Im schönsten...

 ...Kleid, für kurze Zeit!
Ich bin begeistert von dieser
 weißen Blütenpracht!

Die Wildbienen sehen das 
wohl ganz genauso und
 folgen ihrer Einladung.
 

Nur weiß ich
 immer noch nicht, 
von welcher Art Blüten 
die 'Rotschopfige' nascht?
 

Habe ich hier vielleicht,
  aus allernächster Nähe, 
eine weibl. Seidenbiene' 
ablichten können?
 

Das ist eine Sandbiene, 
aber welche Art genau?

 
Hier ebenfalls nicht
eindeutig - es gibt diese
 Schwebfliege auch mit 
haarigen Facettenaugen!
 
 
Doch jetzt wird
es einfach, das rote 
Hinterteil ist bekannt!


Ein Eichwäldchen
 in Frühlings-Stimmung..
 

Die 'Große Sternmiere' 
blüht jetzt, leider in einem
sehr trockenen Wald!"
 

Auffällig ist die Biene, 
die einer Wespe ähnelt...
 
 
Auf dem Boden
 dagegen fast unsichtbar, 
ruht ein 'Waldbrettspiel!'
 
 
 Aber das Frühlings-
Fünffingerkraut liebt 
offenes Grasland...

 
 In dem auch der
 'Kleine Feuerfalter' sein 
Auskommen findet.


Heute war der 23. April 2021.
 
 
 


Der Beitrag ist/wird verlinkt:
 

Kommentare

  1. Liebe Heidi,
    da gibt es ja wieder eine Menge zum Bestaunen bei dir, wunderbar. Ich möchte mich ja ein wenig mit Bienen beschäftigen, wobei es ja nicht so einfach ist. Vielleicht ist deine unbekannte Sandbiene eine Andrena flavipes? Die Zahl der verschiedenen Bienen ist so groß, da verliert man schon den Überblick und ich sowieso, aber sehr faszinierend sind sie schon. Mit Schmetterlingen hatte ich noch nicht soviel Glück, ich glaube, der Wind macht ihnen mächtig zu schaffen.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith, vielen Dank für den Tipp! Die unbekannte Sandbiene, könnte durchaus eine abgeflogene
      'Andrena flavipes' sein, aber ich weiß nicht ob das Foto für eine genaue Bestimmung ausreicht.

      Löschen
    2. Inzwischen tendiere ich zu 'Andrena bicolor' wbl., wegen der dunklen Kopf- und markanten Schienenbürste.

      Löschen
  2. Liebe Heidi,
    wir sitzen wieder eimal da und staunen mit gorssen Augen. So feine hast du das Gewusel in den Blüten uns mitgebracht. Ein bisschen hat es uns getröstet, dass auch du nicht alle beim Namen nennen kannst. So vielfältig sind die summenden Schönheiten die aktuell auch bei uns beobachtet werden können. Gelegentlich denken wir da "die Heidi aus dem Norden wurde sie jetzt auch noch zuordnen können".
    Lieben Dank für den wieder so feinen Beitrag.
    Ayka mit ihrer Begleiterin

    AntwortenLöschen
  3. Du hast uns einen wundervollen Beitrag zusammen gestellt. Der Baum in seiner weißen Pracht sieht fantastisch aus.
    Und das du die Namen der Summsen alle kennst, Hut ab....Meine Kenntnisse sind da eher dürftig.
    Danke fürs Teilen der schönen Fotoserie.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,
    es war wieder ein herrlicher Spaziergang mit Dir durch das Wäldchen und drumherum! Wie schön es ist, all die Blütenpracht und die vielen verschiedenen Wildbienen und Käfer und Schmetterlinge zu sehen! Die Esel stimmen mich auch immer frh, wenn ich sie sehe und ich bin gespannt, wer Nachwuchs bekommt!
    Herzlichen Dank für diese wieder wundervollen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  5. Die Spaziergänge von Dir machen immer grosse Freude. Das ist ein Lehrpfad für mich und Du bist eine gute Lehrerin.
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  6. Ach, liebe Heidi, ich schwelge gerade in Deinen wunderschönen Bildern, genauso wie die vielen Bienchen in den Blüten. Du kennst Dich ja gut in der Natur aus und auch bei den verschiedenen Bienen. Das bewundere ich total. Ich tue mich da nach wie vor schwer.
    Bei meinem Bienenhotel kann ich auch schon wieder so einiges beobachten, aber ich könnte nicht sagen, wer da immer rein- und rauskrabbelt.
    Es gibt im Moment wieder total viel zu beobachten und bei manchen Sachen geht einem einfach das Herz auf. Weiterhin viel Spaß bei Deinen Spaziergängen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Heute gefällt mir die Collage aus dem Eichenwäldchen sehr gut, mit dem zarten Grün einfach eine liebliche Natur. Aber auch deine Nahaufnahmen von den verschiedenen Bienen sind super aufnahmen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. I always enjoy your awesome photos, especially those with such great detail. I can't leave out the cute donkeys :)

    Thanks for being a part of 'My Corner of the World' this week!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,
    ich sitze hier und reibe mir die Äuglein - das ist wieder fantastisch, was du entdeckt, fotografiert und für uns zusammengetragen hast. Dafür erst einmal ein riesengroßes DANKESCHÖN. Ich bin wie immer total fasziniert, wie genau du die einzelnen Insekten bestimmen kannst, sogar noch in männlich und weiblich. Das ist einfach nur genial. Deine Fotos sind außerdem 1A, sollte man auch mal betonen. Jetzt noch ein weiteres mal Danke dafür, dass du diesen Beitrag mit dem Naturdonnerstag verlinkt hast.
    Herzliche Grüße – Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  10. Herrlich sieht das Foto mit dem blühenden Baum aus liebe Heidi. Ein Genuss für die Augen wie immer so schön entdeckt von Dir♥

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt. Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.