2. April 2020

Auf dem Weg...

...zurück vom Tümpel, bleibt genügend 
Zeit für weitere Beobachtungen.
 

 Auch mit genügend Abstand ist
 der C-Falter gut zu erkennen.


Eine kleine Wildbiene im Anflug. 


Und dieser Mistbiene schaue 
ich ins Angesicht!




Blüten sind kurzlebig und vergänglich wie die Zeit.


Im Sand bewegt sich ein Saftkugler.
Bei Gefahr rollt er sich zusammen.


Seinem Kollegen rette ich das Leben, 
denn beinahe wäre er vom Auto der
 Feldarbeiter überfahren worden!


Das gelbe Kleid dieses Falters ist
 leider nicht mehr unversehrt?

Wieder bei den Schlehenbüschen 
 angekommen, erkenne ich folgendes:


 Die Flügel des Wollschwebers
 bewegen sich sehr schnell, so dass 
man sie nicht wahrnehmen kann...


Bei der 'Hainschwebfliege' 
ist das nicht immer der Fall.


Ist das nicht ein glücklicher Augenblick?
Ich entdecke den ersten Blütenkäfer in diesem Jahr!


Auch dieser Anblick freut mich :
'Unser einheimischer Siebenpunkt-Marienkäfer!'


Heute war der 19. März 2020.



-  Leben ist immer lebensgefährlich  -

Manchmal vergessen wir das!

Der Beitrag ist/wird verlinkt: 


https://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.com/2020/04/der-natur-donnerstag-dnd.htmlhttps://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2020/03/zitat-im-bild-286.html