30. November 2019

Das Naturschutzgebiet...

...im Novembergrau einzufangen, 
das ist nicht einfach!




 Es liegt wohl daran, das noch sehr 
viele Grünanteile in der Natur vorhanden sind? 


Auch neblig ist und war es hier kaum, 
das erschert die Sache ungemein.



Einige 'November-Eindrücke' 
habe ich trotzdem hier zusammengetragen
und Pfützen sind immer gute Motive.



  Diese flache Sanddünen-Landschaft,
 zeigt ja wirklich zu jeder Jahreszeit,
 welche Reize sie zu bieten hat!






Jede Kamera hat eine etwas andere Bildgebung.
Dazu möchte ich aber nicht in's Detail gehen.












 Dieser Beitrag ist verlinkt:

https://diezitronenfalterin.de/2019/11/01/monatsmotto-im-november-shades-of-grey-grautoene/https://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2019/11/zitat-im-bild-269.html










Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    auf den wunderbaren Bildern siht man/hund richtigehend wie einsam die Natur geworden ist - genau wie dein Spruch von Thomas Hood beschreibt. Das hast du wieder so passend zusammengefügt.
    Dir ein ganz feines erstes Advent-WE
    wünschen die Beiden vom Jurasüdfuss

    AntwortenLöschen
  2. Lach, als ich deine Bilder sah, fragte ich mich bei jedem Scroll-Schritt, wann kommen sie denn, die Tiere...da kann man wirklich nur sagen das Zitat passt 100%ig!

    Ein wundervolles 1. Adventswochenende wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt...auch wenn ich ebenfalls den Worten von Hood bei euch zustimmen kann, du hast dennoch wirklich schöne Novemberimpressionen mitgebracht. Nich nur noch teilweise grün scheinen die Blätter förmlich zu strahlen. Sieht wirklich schön aus und hat auch seinen Reiz zu der Zeit dort spazieren zu gehen.

    Hier so ganz anders, brumseln noch Bienchen und Co und erst gestern musste ich lachen wo Felix dem Schatten eines Schmetterlings hinterher gejagt ist ;-)

    Freue mich wieder sehr über das schöne ZiB und danke dir vielmals dafür.

    Wünsche dir ein schönes erstes Adventswochenende und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn keine Sonne sich nicht blicken läßt kein Tier, keine Blumen, kein Obst und
    keine Blätter liebe Heidi, so sind doch deine November-Fotos eine Augenweide in die ich heute
    morgen gerne eingetaucht bin.
    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit und sende dir liebe Grüße in deinen Tag,
    Karin Lissi



    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    Du beweist mit Deinen November-Impressionen, dass die Natur wirklich zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter spannend, interessant und abwechslungsreich ist. Man muss sich nur etwas mehr Zeit nehmen, gell.
    Das Zitat passt echt gut, denn gerade die Vögel und das "Kleingetier" fehlt einem schon etwas. Es ist halt so, nicht nur die Natur auch die Tiere machen eben eine Winterpause.
    Schönes Advents-Wochenende,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  6. Diese ganz andere Landschaft, als ich es gewohnt bin, bietet einen sehr aparten, speziellen Reiz. Du hast ein Auge dafür, diese Novemberstimmung einzufangen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    es ist dir aber sehr gut gelungen den November auf Fotos zu bannen, eine schönes Fleckchen Natur. Erstaunlicherweise hängen die Blätter noch teilweise üppig an den Bäumen, wir haben es gestern beim Spaziergang bemerkt. Gestern schönster Sonnenschein, es wird einen Post davon geben, heute Fieselwetter mit der Ankündigung von Schnee.
    Lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Impressionen trotzdem - ein interessantes ZIB. Obwohl ich sagen muss, bei uns war es noch so warm das meine Kornblume noch blüht und die Bienen bis gestern noch da waren. Hier ist heute ein richtiger Novembertag - gefrosteter Nebel!
    Einen schönen 1. Advent für Dich, mit lieben Grüßen
    Liz

    AntwortenLöschen
  9. Das sind sehr schöne Bilder.
    Sie strahlen so viel Ruhe aus. Ich liebe den November.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben
zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail,
die Du in deinem Profil von Google angegeben hast.
Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.