Es ginstert...

 ... auf dem Tümpelweg!

Es ist die wahre Pracht!
 

 Ein gelbes Paradies!
 

Nur der Wind stört, ganz 
besonders beim Fotografieren.
 

An windgeschützter Stelle
 konnte ich wenigstens diese 
Schwebfliege einigermaßen
 gut ablichten.
 

Auch schon in den 
Jahren zuvor, sind mir 
diese Schwertlilien
 aufgefallen.

 
Sie wachsen nahe am
 Wegrand unter Bäumen.
 

Auch direkt am Wegrand:
 Das Gespinst ist offen, und
 die Gespinstmotten kurz 
vor dem Abseilen.
 

Eine Gespinstmotte 
ist im Tümpel gelandet - 
ich habe sie gerettet!
 

Eine Spitzhornschnecke 
hat Lungen und trotzdem...
 
 
...hält sie es lange 
unter Wasser aus.
 

Es quakt jetzt wieder
 im Uferbereich...
 

Bewegt man sich langsam, 
 so kann man nahe an die 
Frösche herankommen.
 

Und siehe da, 
die Kaulquappen sind
 auch schon da!
 

Zu guter Letzt ließ mich
 auch noch ein Aurorafalter,
 nahe an sich herankommen...
 

Wow - Was für ein schöner, warmer Maientag!

Heute war der 13. Mai 2022.
 



Der Beitrag ist/wird verlinkt:


Kommentare

  1. WOW das ist ja wirklich ein gelbes Paradies, wie schön. Ganz toll auch die "wilden" Schwertlilien, das sind ja zauberhafte Blüten.
    Herrlich was Du immer wieder bei Deinen Touren entdeckst, was für ein Froschkonzert, hihi ... Und so hübsch auch der Aurorafalter.

    Liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  2. Die Hummel im Anflug, das Foto gefällt mir ganz besonders !
    Ich bin immer wieder auf´s neue erstaunt, was du für tolle Beobachtungen auf deinen Spaziergängen machst.
    Danke wieder mal für dies herrlichen Naturaufnahmen.
    ♥lichst Juttta

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab gedacht , das ich schon alles gesehen habe... aber solche Hammer Bilder
    Wirklich fantastische Beitrag und vor allem die makro
    Fantastisch !
    Liebe Grüße czoczo

    AntwortenLöschen
  4. wenn ich den üppigen Ginster auf den Fotos sehe, kann ich mir den duft der dir entgegen geweht ist gut vorstellen. Ich bin beeindruckt, wie du es schaffst die Insekten so Brillant zu fotografieren auf deiner Hand, du hast ja auch nur zwei Hände. Bilder in diesem Stadium von der Gespinstmotte habe ich noch nie gesehen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Tour durch die Düne und voller Überraschungen. Das Maikäferfoto sieht sehr interessant aus, geliebt werden sie nicht von allen Menschen. Lilien gibt es bei uns an den Rebböschungen, ich habe neulich mal welche bei mir vorgestellt, ich mag diese stolzen Blumen, sie sehen jedenfalls so stolz aus. Allerdings weiß ich nicht, ob sie auch Bestäuber haben?? Immer wenn ich mal anchschaue, sehe keine einzige Biene oder sonstnochwas, weißt du mehr?. An Tümpeln verweile ich auch gerne, da schwirrt soviel herum, immer gelingt kein brauchbares Foto.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Baumhummel, Dunkle Erdhummel und Hellgelbe Erdhummel würden die Schwerlilie besuchen, das habe ich gelesen, aber gesehen habe ich daran auch keine.

      Löschen
  6. Scheint ja ordentlich Maikäfer zu geben!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    wunderschöne Bilder hast Du wieder mitgebracht. Besenginster findet man ja zum Glück überall. Das Gelb ist einfach wunderbar.
    Mit Insekten sieht es bei mir allerdings sehr mager aus und auch Frösche konnte ich noch keine entdecken.
    So erfreue ich mich an Deinen tollen Aufnahmen und danke ganz herzlich dafür.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Fotos! Die Raupen der Gespinstmotten habe ich so weit fortgeschritten noch nie gesehen. Ich spazierte aber schon mal durch ein Auenwäldchen wo alles mit dichtem Gespinst umwickelt war. Sah so richtig "spooky" aus. Wäre eine perfekte Kulisse für ein Halloween- Film gewesen.
    Liebe Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  9. Von goldenem £Gister bis zum grünen Frosch - einfach eine zauberhafte Natur die du da uns mitgebracht hast.
    Wir sagen ganz herzlich Dankeschön - die beiden Jurasüdfüssler

    AntwortenLöschen
  10. was für herrliche bilder! ginster wächst hier kaum, dazu ist der boden zu fett, aber ich mag diese gelben blüten, in denen es immer summt und brummt sehr gerne. auch die fotos von schwertlilien, der aurorafalter, der gespinstmottenraupen und besonders das mit den maikäfern sind faszinierend. gespinste haben wir in der letzten zeit auch häufiger gesehen, besonders an schlehen und pfaffenhütchen. maikäfer leider nicht.
    liebe grüße und viel freude beim nächsten gang auf dem tümpelweg
    mano

    AntwortenLöschen
  11. wow
    beeindruckende Bilder hast du mitgebracht
    der Ginster ist eine Wucht
    so voller Blüten habe ich noch keinen gesehen
    bei uns in der Anlage blühte ein "Miniginster" mit ganz kleinen Blüten
    auch über und über
    beeindruckend die Maikäfer -Prozession
    aber die mag man lieber nicht im Garten haben ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Wow, liebe Heidi, deine Bilder sind wieder gigantisch!! Wunderschön, diese gelben Ginsterwolken! Die Frösche finde ich auch klasse, die Gespinnste dagegen verursachen bei mir etwas Gänsehaut. Doch trotzdem haben auch diese Fotos ihren Reiz. Sehr hübsch der Aurorafalter - im Spitzwegerich (?). Und das Foto mit den Maikäfern ist einzigartig!!!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Viel zu selten komme ich noch dazu, mir Blogs anzuschauen, aber bei dir lohnt es sich immer. Fantastische Bilder wieder!
    Liebe Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden. Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Naturschutzgebiet...

'Sommerzeit'

Die Felsenkirsche...