Wir haben ...

 ...Sommer, genauer gesagt: 
'Mittsommer!'
 
 
Bei Temperaturen um 
die 33 Grad bin ich heute 
schon ab 8.15 Uhr unterwegs...
 

 Um die Schönheit der
 Natur zu genießen.
 
 
Ein kleines Ferkel spielt
 im Sand? Nicht doch,
 es ist ein Junikäfer! 
 
 
Heute auf dem Tümpelweg,
 stechen die haarigen Ginster-
Schoten in's Auge. (fast)
 

Die 'Traubenkirschen'
 färben sich erst Ende des
 Sommers schwarz.
 

Am Wegesrand balanciert
 ein großer Schmalbock
 auf zarten Blüten!
 

Die Kreiselwespe 
muss sich eigens dafür,
 schwer verbiegen?
 
 
Auch für die kleine 
Hummel ist es bestimmt
 kein Kinderspiel?
 
 
Viele Dickkopffalter
 schwirren heute durch die 
Wiesen, hinzu kommen die 
ersten 'Schachbrett-Falter.' 
(Letzteres noch ohne Foto)
 
 
Hinzu gesellt sich eine
 'Große Holzbiene!'

Ein roter Rücken
 kann auch entzücken?

Oder soll dieser,
 so wie hier, doch eher
der Warnung dienen?
 
 
Ganz sicher ist,
mit einem punktierten,
 grünen Rücken, wird
 'SCHRECKE' unsichtbar!
 
 
Solches Anliegen scheint
 diesem Gesellen fremd zu sein?
 Ganz ohne Scheu schwimmt
und klettert er auf das ihm
 zugeworfene Schilfrohr!



Heute war der 18. Juni 2021.



*

*

- Der Lenz entflieht!
Die Blume schießt in Samen,
 und keine bleibt von allen,
welche kamen -


Der Beitrag ist/wird verlinkt:
 


Kommentare

  1. Liebe Heidi,

    wunderschön sind Deine Bilder wieder und was Du aber auch wieder alles entdeckt hast. Es ist so schön und ich kann mich gar nicht sattsehen. Auch die beiden Videos sind ganz herrlich geworden.
    Bei uns hat es sich endlich jetzt abgekühlt und morgen will dann auch mal wieder raus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    ich kann mich nur Jutta anschließen: Das sind wieder tolle Bilder und die Videos machen richtig Spaß. Den Großen Bocksbart kannte ich bisher nur aus Andalusien, aber ich meine, ich hätte ihn am Sonntag auch im Arboretum gesehen. So häufig ist er ja in Deutschland noch nicht. Die Vielfalt der Insekten ist immer wieder beeindruckend. Danke fürs Verlinken zum Naturdonnerstag. Ist zwar noch nicht online, aber auch schon in Arbeit 😉.
    Herzliche Grüße – Elke

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich kann mir nur anschließen, einfach nur herrlich anzuschauen wie das Leben erwacht ist und fleissig gebadet, gesummt und geblüht wird. Eine wahre Augenweide und dein ZiB trifft es auf den Punkt. Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  4. Ein Mittsommer Bummel wie aus dem Bilderbuch, hach haben wir das genossen mit dir wieder unterwegs zu sein.
    Ganz liebe Sommergrüsse von den beiden Jurasüdfüsslern

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    wie immer eine Wanderung mit Überraschungen, man weiß ja nie, wem man alles begegnet. Bei dir eine Menge Insekten und Pflanzen. Die Kreisewespe heißt wohl so, weil sie sich so um die Blüten "kreiseln" kann? Wiesenbocksbart gibt es bei uns reichlich, er sieht immer toll aus ob als Blüte oder als Pusteblume. Die Wanzenfliege mit ihren "Schwingflügeln" unter den Flügeln, sieht ja sehr interessant aus. Im Forum fragte ich einmal nach den weißen Punkten unterhalb der Flügel, die Antwort war: Schwingflügel, wozu die parktisch sein sollen, kann ich mir nicht erklären.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Wow... es sind wunderschöne Aufnahmen! Tolle Impressionen! Wünsche dir einen wunderbaren Sommer und sende liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Love the froggies and dandelions but that first shot of the yellow flowers is just spectacular :)

    It's nice to see your link this week at 'My Corner of the World'!

    AntwortenLöschen
  8. die natur kannst du so gut einfangen und mit dem frosch genial ! was er wohl erzaehlt hat ;) ? die kleinen insekten
    zu beobachten verlangt viel geduld um so schöne fotos zu zeigen ! gibt mir lust eine mal wieder auf einem kleinen insekte-natur paradies zu gehen
    liebe sonntags*grüsse
    mo

    AntwortenLöschen
  9. Deine Bilder sind wunderschön und Deine Posts sowas von interessant, liebe Heidi.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt. Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.