Hält das Wetter..

 ... für den Dünen-Spaziergang?
 

Heute Nachmittag jedenfalls,
 soll es Regen geben?
 
 
Einmal mehr oder weniger, 
lässt sich die Sonne blicken.
 

Der November ist immer noch 
mild, kein Frost ist in Sicht.
 
 
Die Flora freut sich.
 
 
Für Pferde soll die
 Pflanze giftig sein - ob 
das auch für Esel gilt?
 

Bedrohlich wirkt der 
Himmel über der Pfütze.
 

(siehe am Ende des Beitrages)
Um den 'Wandel der 
Zeit' zu dokumentieren, 
zeigt sich die Sonne 
leider nicht.
 

Auf dem Heimweg
 dann doch in der Ferne, 
aber nur für kurze Zeit.
 

Und ich entdecke etwas 
sehr Schönes und Kunstvolles...
 
 
Eine Rosengalle -
darin verborgen ist die 
Kinderstube der Rosen-
Gallwespe!
 

Ein wundersamer Anblick: 
Hartriegel-Blüten, statt 
Hartriegel-Früchte?
 

Die Blütezeit 
wäre Mai bis Juni und 
nicht November!

Heute war der 14.11.2022.
 

'Späte Blüten'
 

Drei Birken - 'Im Wandel der Zeit,' von Januar bis November 2022.

Der Beitrag ist/wird verlinkt:
 


Kommentare

  1. Einfach immer wieder so toll mit dir duch die Dünen zu bumeln. Die Esel sind die grossen Bewohner die wir liebgewonnen haben und die kleinen Bewohner gehen wohl nun gelegentlich in den Winterschalf.
    Es grüssen herzlich Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
  2. Toll was du alles wieder entdecken konntest und mitgebracht hat. Wie gut dass der Regen beim Spaziergang auf sich hat warten lassen. Danke dir fürs Mitnehmen und auch das schöne ZiB über welches ich mich wieder freue.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und möchte hier dann heute auch nochmal Dankschön für deine schöne Weihnachtspost sagen. 🤗

      Löschen
  3. Liebe Heidi,

    diese Birken sind so ein schönes Motiv und in Eurer Düne gibt es immer viel zu entdecken, ich mag Deine Berichte und Fotos sehr gerne.

    Es ist schon verrückt, was zur Zeit alles blüht, ich habe die Tage sogar Blüten an Rhododendren entdeckt, aber ich denke zum Wochenende wird es wirklich kälter.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  4. Bei diesem milden Wetter denkt die Natur noch nicht an Winter. Auch wir sind häufig unterwegs, meistens im Wald. Die Rosengallen sind interessant. Wir haben bei einer Wanderung Eichen-Gallen gefunden, die wie Murmeln ausschauen.
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
  5. Fast ein Sommerspaziergang, aber wir haben ja schon November. Die Wettermenschen sagen, es ist zu warm für November, aber mir gefällts.Ich habe auch schon öfter bemerkt, es bühen Blüten die sich in der Jahreszeit vertan haben. Dein Jahresmotiv sieht klasse aus, es gibt nur wenige Unterschiede in den Farben, sieht man mal vom April ab, da erkennt man Schnee.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    wunderschöne Bilder hast Du von Deinem Dünenspaziergang mitgebracht. Rosengallen habe ich in diesem Jahr gar nicht gesehen. Das sind wirklich faszinierende Gewächse. An der Ostsee habe das erste Mal Buchengallen entdeckt.
    Das Wetter schaut aber gar nicht so schlecht aus. Bei uns wird es gar nicht richtig hell im Moment. Dein Monatsfoto, aber auch die Hartriegel-Blüte mit dem Zitat gefallen mir sehr.
    Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. da hast du aber noch schöne Bilder zusammen bekommen
    die Esel sind immer fotogen ;)
    und manche Pflanzen vertun sich wohl mit ihrer Blühzeit ;)
    bei mir ist es eine Christrose die schon lange blüht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach ja..
      die Birken sehen einfach wunderschön aus.. ich mag sie sehr
      Rosi

      Löschen
  8. Wie gut, dass das Wetter gehalten hat und du uns so schöne Fotos aus der Düne zeigen kannst.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,

    das war wieder ein schöner Spaziergang durch eure Dünen.
    An den Hartriegelblüten sieht man, wie verrückt dieses Wetter ist, der November war viel zu mild bislang. Vorteil für uns aktuell: wir müssen nicht so sehr heizen.
    Auch die Gärtnereien jammern, weil die Primelchen schon in den Gewächshäusern blühen, wären sie erst an Weihnachten an der Reihe.
    Beeindruckend ist die Kinderstube der Gallwespe. :-)
    Auch wenn die Sonne nicht gerade auf deinem Monatsfoto zu sehen ist, so zeigt der blaue Himmel, dass sie doch zugegen war.
    Ich erfreue mich hier momentan noch an die herbstlichen Vorhänge an den Birken, viele tragen noch ihr Herbstkleid.
    Bei deinen Birken haben sich die Blätter schon verabschiedet.

    Vielen Dank für dein Monatsfoto und all die anderen Impressionen aus den Dünen. :-)

    Herzliche Grüße und dir weiterhin eine schöne Herbstzeit
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi, schon lange war ich nicht mehr bei einem Dünenspaziergang dabei; um so mehr freue ich mich, die Esel wiederzusehen, und wie immer Neues zu entdecken: die Rosengalle habe ich noch nie gesehen - interessant und imposant! Das Pfützendbild gefällt mir gut und wirkt auf mich nicht bedrohlich; hat es doch nun nach dem trockenen Sommer sehr reichlich geregnet. Darum spielt auch die Natur verrück und es grünt und blüht an manchen Ecken; somit kommt alles aus dem Rhythmus...Herzliche Grüße Kalle

    AntwortenLöschen
  11. das dünenleben hat trotz sandboden vieles anzubieten. interessant zu sehen wie die pflanzen sich anpassen an den seltsamen neuen wetterbedingungen. die 3 birke sehr elegant in dem späetherbstlicht !
    lieber gruss
    mo

    AntwortenLöschen
  12. von Helga:

    Liebe Heidi,

    Ach wie schön es wieder beim Dünenspaziergang war. Wetter hin, Wetter her, der Mensch kann auch nie mal zufrieden sein. Die Natur kann nicht immer nur uns zu Gefallen sein, schließlich hat sie eine Aufgabe zu erfüllen und benötigt eben all das was wir so gerade nicht bräuchten. Eben das macht uns der Spaziergang mit Dir liebe Heidi wieder deutlich bewußt. Sie läßt sich nicht aufhalten, eilt mit festem Schritt voraus und Du zeigst es uns. Dir und der Natur herzlichen Dank für die Fotoauswahl und am meisten freut mich, daß alle Blumen ihre Köpfe auf haben und nicht ermordet wurden. Heute war wieder der häßliche Flower friday und dann kommt noch der Black friday was man denn so alles braucht und gar nicht braucht.
    Schönes Wochenende für Dich und Deinen Mann, wünschen Helga und Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. It's not always easy for me to keep up with the blogs I'm interested in, mainly these past months because of the intense care I spent with my calico, Lacey, then loosing her anyway at the age of eleven years in September. I checked in on Susi's blog, but now I see I didn't continue it long enough to find out what I suspected, that she died. Your farewell to her was filled with love. My heart is with you.

    Since your weather is still above freezing and the dogwood has bloomed a second time, does that affect the next spring's bloom? I love that you found a rose gall that looks so different than ones I have seen. For us the winter has come early this year with seven nights in the twenties, then a week of warmer weather, and now... wave after wave of thunder storms with a cold front behind them. The worse of it will hit us late this evening. with horrific winds. Always love checking in with you to see how the Dunes are doing.

    AntwortenLöschen
  14. Bin schon auf die Dezemberdühnenbilder gespannt, liebe Heidi

    Wünsche Dir noch einen schönen 3. Advent

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Heidi,

    ich möchte mich ganz herzlich für deine schöne Weihnachtskarte, die lieben Zeilen und auch für die Turmfalkenfeder aus den Dünen bedanken. Darüber habe ich mich sehr, sehr gefreut, vielen Dank dafür. Die Feder ist wirklich zauberhaft und ich werde sie in Ehren halten. :-)
    Dieses Jahr war keine gutes Brutjahr für viele Greifvögel und Eulen. Es war zu trocken und besonders die Vögel, die am Boden auf Nahrungssuche gehen, angewiesen sind auf Mäuse, fanden keine, weil die Böden viel zu trocken waren. Bei den Störchen war es nicht anders, sie erlebten auch ein ganz schlechtes Brutjahr und viele Jungen, sofern die Eltern überhaupt brüteten, verhungerten.

    Jetzt wünsche ich dir ein schönes 4. Adventswochenende und schicke dir ganz liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidi,

    ich schaue hier nochmal vorbei, um Dir ganz zauberhafte Weihnachtsgrüße dazulassen, genieße die Feiertage und lass es Dir gut gehen.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden. Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.