31. Oktober 2018

Jetzt hast Du ...

 Die Gelegenheit,
 an einem Streifzug durch das 
herbstliche Eichwäldchen teilzunehmen!
*
Die große Trockenheit der letzten Monate ist 
nicht auf Anhieb zu erkennen, vielleicht aber im 
Vergleich mit den Fotos aus dem vergangenen Jahr?
Am Ende des Waldspaziergangs gibt es 
dazu den passenden Link.

 















Doch voriges Jahr, um die selbe Jahreszeit, 
war alles etwas grüner, vor allem der Waldboden!

 "2. November 2017"
- KLICK-



Das Eichwäldchen haben wir hinter uns gelassen.
Vor uns sehen wir die Schlehenhecke.


Unten am Weg angekommen...


 ...zeigt nun auch der letzte Maulbeerbaum
 auf der "Feen-Meile" seinen tollen Herbstschmuck!



Heute war der 26. Okt. 2018.







Der heutige Beitrag ist/wird verlinkt:

https://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2018/10/zitat-im-bild-221.htmlhttps://jahreszeitenbriefe.blogspot.com/search/label/Mein%20Freund%20der%20Baum



24. Oktober 2018

Es gibt da noch...


 ... einige tolle Fotos, die der "Herr Turk" für die Veröffentlichung, 
hier auf meinem Dünenblog, freigegeben hat.




Man könnte meinen, die "Schöne" hätte sich einzig und allein,
 nur für die Kameralinse in Positur gebracht?


Auf diesem Foto beeindruckt eine andere schöne "Große"
und das nicht nur dem Namen nach?


Diese beiden Exemplare sind gerade dabei,
eine Blattlauskolonie zu schröpfen.


Neben dem schon altbekannten Bau der Griesheimer Wiesenameisen...


...konnte ich in nicht allzugroßer Entfernung, einen
weiteren Wiesenameisenbau ausfindig machen.
Dadurch, das die meisten Gräser in seiner Umgebung
 vertrocknet waren, ist dies erst möglich geworden!


Bei so einem Foto frage ich mich,
was die Ameisen da wohl so treiben?


Ob sie auch gegen Artgenossen Kriege führen?


 So wie sich die Tierchen gerade benehmen,
 sieht das nicht nach einer Hilfeleistung aus?


Wahrscheinlich wird meine Frage
 keine eindeutige Antwort finden?


Ich selbst, passe immer auf,
damit ich nicht auf eine Ameise trete...


Denn es scheint so, als hätte jede einzelne von Ihnen
eine ganz bestimmte Aufgabe zu erledigen?


Zum Schluss noch zwei Fotos:


Von einem Würfel-Dickkopffalter!


Den ich selbst, bisher auf der Griesheimer Düne
noch nie beobachten konnte?




Der Beitrag ist/wird verlinkt:

https://jahreszeitenbriefe.blogspot.com/2018/10/naturdonnerstag-78-70-linumer-teiche.htmlhttps://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2018/10/zitat-im-bild-220.html


17. Oktober 2018

Auf der Suche...


...nach dem Herbst!


Es sieht ja schon seit Wochen ziemlich herbstlich-trocken
 in der Griesheimer Dünenlandschaft aus.


Da könnte sich die Suche vielleicht etwas schwierig gestalten?
Wie soll man da unterscheiden?


Hier erkennt man nicht den Herbst, sondern einen Neuanfang,
die vertrockneten Sand-Strohblumen treiben neue Blätter aus!
Vielleicht bewirkt das der Morgentau, denn nach wie vor,
 gibt es keinen anderen Niederschlag hier.
(...und an anderen Ortes wahrscheinlich auch nicht)


Strauchfrüchte gibt es genug, seit Anfang September,
 kann man sie sehr zahlreich an verschiedenen Sträuchern finden.


Und jetzt sehe ich ihn doch, den Herbst, dort in der Ferne!
Vielleicht kannst Du Dich noch daran erinnern,
 jedes Jahr zeigen die Maulbeerbäume
die gleiche, gelbe Farbenpracht?


Das gleiche Motiv, "Im Wandel der Zeit" wie im Jahr 2016.
Nur die Vegetation ringsumher scheint nun verblasst zu sein?


Für diesen Anblick gehe ich sogar in die Hocke,
 oder auf die Knie, wenn es denn sein muss!


Ja, die Suche hat sich jetzt schon gelohnt und ich bin glücklich darüber!


Man kann den Herbst nicht leugnen, auch wenn man,
bei den hohen Temperaturen zur Zeit (26 Grad), immer noch
 glauben könnte, das der Sommer niemals enden wolle?


Zeigt nicht die Schlehenhecke einen Hauch von Rot?


(Hier ein Blick von Süden)
Verändert hat sich die Silhuette des lichten Kiefernhaines!
Noch nie sah der Baumbestand so spärlich aus?


Jetzt kann man zwischen den Bäumen, den blauen 
Himmel-Hintergrund sehen? Ja, es ist ganz offensichtlich, einige Bäume 
scheinen die Hitze und den Wassermangel, nicht verkraftet zu haben?


Doch an dem jetzt noch blühenden Steinklee...
(Im Schatten des Eichwäldchens)


...sind Honigbienen zu finden!


Der Herbst zeigt jedoch leider, oft nicht die bunten ....


...sondern, reichlich vertrocknete Blätter an den Bäumen?


Ein wenig Farbe habe ich dann, gleich neben dem
 Naturschutzgebiet, doch noch gefunden...


Es sind tatsächlich Erdbeeren und sie schmecken gut!


Die Früchte des Herbste sehen aber anders aus,
das ist meine Tagesausbeute!


Nach wie vor, sind auch im Wandel der Zeit...


... keine ins 'Grün' tendierenden Veränderungen erkennbar!


Heute war der 12. Oktober 2018.



Zitat im Bild



Im Wandel der Zeit, Jan. - Okt. 2018


Der Beitrag ist/wird verlinkt:


https://diezitronenfalterin.de/2018/09/30/monatsmotto-oktober-den-herbst-feiern/https://jahreszeitenbriefe.blogspot.com/search/label/Naturdonnerstaghttps://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2018/10/zitat-im-bild-219.htmlhttp://staedtischlaendlichnatuerlich.blogspot.com/2018/09/im-wandel-der-zeit-12-x-1-motivoktober.html