Malvenbiene


Wissenswertes über die Malven-Langhornbiene
Ein Auszug aus dem 
Pfaffenhofener Kurier (hier) von 2013: 
(Zum Lesen den Artikel anklicken)
Langhornbienen, gehören zur Gattung
der Bienen aus der Gruppe der Beinsammler,
deren Männchen überkörperlange Fühler tragen, es sind vorwiegend Steppenbesiedler.


Diese sehr seltene Wildbiene lebt ausschließlich
von den Pollen und dem Nektar an Malvenblüten. 
Hier auf der Düne gedeiht vorwiegend die Rosenmalve Wikipedia/Malva alcea.

Diese Bienenart gibt es nach Angaben des Pfaffenhofener Kuriers "Klick"
nur an vier Standorten in Deutschland.
Dazu gehört das "Naturschutzgebiet Griesheimer Düne!"



Eigene Blog-Links zum Anklicken:
Die Malvenlanghornbiene und ihr Reich (2015)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2 0 1 9






Die Malven-Langhornbiene wurde auf der: "Wiedehopfe.de-Webseite" sehr gut beschrieben.
(Beim Anklicken des Links können evtl. Daten gesammelt werden) 




2 0 1 8








------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Männliche Malven-Langhornbiene
 Männliche Malven-Langhorn-Bienen kann man sehr gut an ihren langen "Hörnern" erkennen.


 














----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Weibliche Malven-Langhornbiene 
Nur die weiblichen Malven-Langhornbienen sammeln Pollen.
An den Pollenpaketen und an den kürzeren Fühlern/Hörnern kann man sie erkennen.
 



 

 





Rosen-Malve
 


 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Kommentare:

  1. Liebe heidi,
    eine Frage habe ich zu deinen aussergewöhnlichen Fotos und die dazu gehörigen Bestimmungen, bist du Biologin?
    Ich bin ja nur eine "Naturwanderin" mit wirklichem Interesse an der Vielfalt in der Natur.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich beobachte und studiere die Tier- und Pflanzenwelt auf der Griesheimer Düne ohne jegliche akademische Kompetenz oder Fachwissen. Es ist mein Hobby zu fotografieren und anhand der Fotos, die Art zu bestimmen. Dafür recherchiere ich im Internet und frage eventuell auch in den dafür zuständigen Portalen nach, soweit dies überhaupt möglich ist. Egal ob Tier oder Pflanze, ich gebe nur Auskunft darüber um welche Exemplare es sich vielleicht handeln könnte!
      Die Identität der oben gezeigten Malvenlanghornbienen ist gesichert und auch von dem Bienenexperten "Paul Westrich" bestätigt.

      Löschen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben
zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail,
die Du in deinem Profil von Google angegeben hast.
Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.