Heute sind...

 ....wir wieder in Richtung 
Tümpel unterwegs!
 
 
Bald werden die alten, 
urigen Kiefern, aus dieser 
Landschaft verschwunden 
sein, diese hier sind tot.
 

Ich staune, über
 die geballte Ladung 
Wespengalle!
 

Die Kornelkirsche ist 
bereits voll aufgeblüht.
 
 
Nun schau' dir diese 
Kirschblütenpracht an... 
 

Der Frühling ist da!
 

Nicht nur kleine 
Lebewesen lassen sich in 
den Blüten entdecken... 
 

Nein, die größeren
 sind auch schon da!
 

Es tummeln sich Schwebfliege...
 

...und Schweber in einem 
gigantischen Blütenmeer!
 
 
'Kirschblüten' sind 
Balsam für die Seele.
Probiere es aus, stell' dich 
unter einen Blütenbaum...
 
 
Dabei wirst du erquickt,
 hörst das Brummen 
der Hummeln...
 

Und erlebst das 
Erwachen der Natur auf 
eigene Weise, hautnah...
 

Diese Erfahrung ist wunderbar...
 


Das Leben an sich ist 
einzigartig und wunderbar
 und kostbar...
 
 
Und 'Frühling' -
das ist pures Glück!
 
Heute war der 18.3.2022.
 

-  Die Biene kann's: Einfach
 abhängen und Kräfte sammeln  -


 
Es quakt noch nicht!


Der Beitrag ist/wird verlinkt:

Kommentare

  1. Liebe Heidi,
    das sind ja grandiose Tümpel-Fotos, ja, es brummt und summt in den Blüten um die Wette. Diese Geräusche geniesse ich sehr. Die Bienen beladen sich so voll Pollen, dass ich mich immer wundere, dass sie noch zum Flug abheben können. Das augenblickliche Sonnenwetter gefällt den Insekten, ehrlich, uns ja auch, den Bauern weniger, bei uns werden die Äcker schon wieder beregnet.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    ich bin wieder einmal total überwältigt. Nicht nur Deine Fotos sind herrlich, sondern auch das. was Du alles festgehalten hast.
    Wunderbar die vielen Bienchen zu sehen, wie sie im Nektar baden. Solche knorrigen alten Bäume mag ich aber auch. Schade, wenn sie verschwinden.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. von Helga:

    Liebes Bienchen,

    Ja ja, da ist er nun endlich der Frühling, in seiner ganzen Vielfalt. Ein Labsal für Mensch und Tier. Die Kirschblüten wunderschön und dem Froschtümpel wird auch bald Leben eingehaucht werden in Form von Gesang, nee von Gequacke, hören wir gerne und erfreut unser Herz.

    Herzlichst grüßen Dich Helga und Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wow! All these are stunning photos. I like all the pictures including the blossoms.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin begeistert von deinen Bienenfotos, bei uns kann ich das summen auch erleben. Der Aprikosenbaum steht in voller Blüte und da summt und brummt es den ganzen Tag, aber die Tierchen sind so schnell bis ich auf den Auslöser gedrückt habe, sind die schon wieder weg. Unzählige versuche habe ich schon gemacht. Tümpel sind bei uns ganz schwer zu finden dieses Frühjahr, wir hatten seit Messbeginn noch nie so einen trockenen Winter. In den letzten 7 Wochen viel kein Tropfen Regen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    oh ja, das ist Frühling pur - Blütenpracht, Gesumme und Gebrumme, und ich glaube sogar, hier manchen frühlingshaften Duft zu vernehmen! Bestimmt lässt das Quaken auch nicht mehr lange auf sich warten. Schade nur, dass die alten Bäume tot sind, und - wie du sagst, aus dieser Landschaft verschwunden sein werden - letztendlicih sind doch auch tote Bäume Heimat für viele Tierarten, da wäre es doch gut, sie stehen zu lassen...
    Ganz liebe Donnerstagsgrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/03/italien-reisebericht-perugia-und-assisi.html

    AntwortenLöschen
  7. 'Kirschblüten' sind Balsam für die Seele", wie alle deine wunderbaren Bilder von der neu erwachenden Natur. Jedes Einelne ein Kunstwerk. Die "Quakis" werden sicher bald auch mit ihrem Konzert beginnen, Molche haben wir im Teich bereits beobachtet.
    Weiter so erbauliche Frühlingstage wünschen Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden. Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.