Luftig, leichte...

Heute 300. Beitrag in
'Griesheimer Düne!'
 ...Schneeflocken bedecken
 den Erdboden.
 

Und alles was 
darüber liegt!


Es ist nicht viel
 Schnee gefallen, die
 neue lockere Schicht ist 
auch nur ca. 1cm dick.

 
Die neuen
'Eichwäldchen-Fotos'
 kannst du 'HIER'  
anschauen und viele
Dünen-Winterfotos

 
Inzwischen sind
 die Schneeflocken auf 
der Waldrebe schon 
leicht angetaut.


Dort wo die Sonne
 hinschauen kann...
 

...verändern sich
 die Eiskristalle.

 
Doch auf dem
 Bild (oben), sind sie 
noch flockig frisch!


Viel Schnee ist wirklich
 nicht gefallen.
 

Doch durch den 
anhaltenden Dauerfrost ...

 
Wird ein Winter-Feeling
 nicht nur vorgetäuscht.


Zusätzlich weht ein
 eiskalter Wind...
 
 
Doch so habe ich mir 
den Winter gewünscht, 
 Frost ist gut und wichtig 
für die heimische Natur! 

 
Auch mein Februar-
Foto (Im Wandel der Zeit),
wird nun weiß angehaucht
 sein, das ist schön!

 
Nach bitterkalter Nacht, 
genießen die Esel ausgiebig,
 die wärmenden Sonnenstrahlen.


Auch der alten
 Eseldame tun sie 
sichtlich gut!


Heute war der 11. Febraur 2021.

                                                                      -   Manchmal bedarf es keiner Worte  -



Der Beitrag ist/wird verlinkt:




Kommentare

  1. Beautiful shots of the light snow! I guess you are right thet nature needs a frosty winter.

    AntwortenLöschen
  2. Der Maulbeerbaum als Wintertraum! So schön gewachsen!
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Einfach herrlich,
    dich duch die leicht weiss angehauchte Düne zu begleiten, die Kälte ist auf den Bilder fast zu spüren. Besonders fasziniert sind wir von der hochbetagen Eseldame, ihren alten Knochen haben die wärmenden Sonnenstrahlen sicher gut getan. Wir mögen Esel ganz besonders - ein ungemein, genügsames und faszinierendes Tier.
    Wir wünschen dir ganz angenehme Tage - Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Das stimmt...das bedarf es manchmal wirklich nicht, und vor allem nicht in der wundervollen Natur die uns immer wieder so verzaubern kann. Auch ich bin wieder voll angetan von dem Spaziergang durch die Düne, wie es glitzert und irgendwie zu schlafen scheint. Auch beim Wandel gibt es da in diesem Jahr wirkich einen Winter zu sehen. Tolle Fotos und bei den Eseln wurde mir wieder warm ums Herz. Danke dir auch für das schöne ZiB und dass du damit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und schicke liebe Grüssle zu

    Nova

    AntwortenLöschen
  5. Moin liebe Heid,
    schön sehen Deine leicht angehauchten Schneefotos aus.
    Noch liegt etwas Schnee, aber Dein März-Foto wird bestimmt grüner sein, denn es beginnt zu tauen und die ersten Frühblüher zeigen sich.
    Och ja, mir tun die Tiere draußen in der Kälte immer leid, aber die warmen Sonnenstrahlen tun ihnen sicherlich gut.

    Hab einen schönen Mittwoch.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns ist aller Schnee getaut und überall macht sich der Frühling bemerkbar, wenn das man gut geht. Wie sehr man sich auch über Buntes freut, manchmal kommt es einfach zu früh, wenn dann ein Kältedämpfer kommt, spielt es der Natur übel mit. Ich kann auf alle Fälle wieder mit dem Rad unterwegs sein. Dennoch finde ich deine leicht überzuckerte Düne wunderbar. Zu Eseln habe ich eine ganz besondere Beziehung, ich mag sie einfach. Auf deinen Fotos sind sie richtige Sonnenanbeter.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,

    nun konntest du doch noch ein ganz herrliches Winterfoto von deinem Maulbeerbaum machen.:-)
    Ein wenig Schnee und letztendlich Väterchen Frost haben dafür gesorgt, die Dünen in diesem tollen Winterkleid
    betrachten zu können. Nicht zuletzt hast du mich jetzt auch mit den wunderschönen Eiskristallen verzaubert.

    Nun wird es bestimmt auch bei euch tüchtig tauen und die Pracht muss weichen. Auf jeden Fall genießen die Esel
    die wärmenden Sonnenstrahlen. Man spürt, dass die Sonne schon Kraft hat. :-)

    Nun bin ich gespannt, was uns nächsten Monat rund um den Maulbeerbaum erwarten wird. :-)

    Unsere Störche waren gestern wieder hier, was ich ja stark vermutete. Der Boden taut, sie finden wieder Nahrung, was ihnen
    letztendlich doch lieber ist, als sich auf der Mülldeponie herumzutreiben.

    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Erstmal muss ich gratulieren, der 300. Beitrag, das will schon was heißen, Respekt !
    Und immer verwöhnst du uns mit wunderbaren Fotos, dafür ♥lichen Dank.
    Diese zarten Schneekristalle bezaubern mich, so ein feines Gespinst und dann glitzert es auch noch so schön, einfach herrlich!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. von Helga:

    Liebe Heidi,

    wie recht Du hast, es bedarf keiner Worte, das ist unsere zu schützende Natur. Schön, still und klar, eisig mit etwas Puderzucker. Danke für den Spaziergang und laßen wir die Düne noch etwas schlafen, bald genug muß sie wieder arbeiten gehen für ein neues Frühjahr auf das wir uns dann freuen und hoffentlich genießen können.

    Frohe Grüße von Helga und Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. wunderbar zart sehen die schneeeflocken aus, weich und leicht und glitzernd. die waldrebenfotos sind fantastisch! schön, dass du den maulbeerbaum nochmal so winterlich erlebt hast. da bin ich mal gespannt auf den märz!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  11. So schön die eisige Kälte auch sein mag inklusive aller Fotomotive, so würde ich es doch eher wie die Eseldame halten und mich in der Sonne ein wenig wärmen. Zum Glück wird es ja zum Wochenende wärmer.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. ...you show the magical beautiful of winter at this special place.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidi,
    so viele wunderschöne Fotos - traumhaft! Die bizarren Eiskristalle gefallen mir sehr gut, aber auch die Düne hat eine ganz besondere Stimmung. Auch wenn ich jetzt froh bin, dass es die nächsten Tage wieder wärmer wird, sind deine Winterbilder so einladend, dass ich gerne in dieser Landschaft spazierengehn würde. Und die Esel sind auch so süß!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und grüße herzlich
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. Your snowy photos are awesome. I really like the clematis image.

    It's great to see your link at 'My Corner of the World' this week!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, die Eiskristalle auf der Waldrebe sehen wunderschön aus. Beides, Rebe und Kristalle, sind herrlich grazile Gebilde, die im Sonnenlicht noch besser zur geltung kommen. Die armen Esel wurden ganz schön durchgeblasen, und die gefühlte Temperatur war bestimmt nicht so angenehm für sie; für die Natur dagegen, ist es gut, dass es endlich wieder durchgefriert, liebe Grüße Kalle

      Löschen
  15. Stunning snowfall scenes .. It would be my pleasure if you join my link up party related to Gardening, Nature and birds here at http://jaipurgardening.blogspot.com/2021/02/garden-affair-fungicide-on-plants.html

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben
zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert. Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt. Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.