Malvenzeit!



Schade ist, die einzelnen Malvenblüten sind
auf dem Landschaftsfoto sehr schwer zu erkennen?


Einen guten Eindruck vermittelt dieses Foto, vom derzeitigen Dünenzustand:
Staubtrocken, aber in der Erde steckt noch einiges an Feuchtigkeit, es ist noch grün!

  
Das reicht den Pflanzen hier, daher auch der Name: "Sandmagerrasen."
Diesen gibt es noch ganz oben, auf den im Sommer besonders heißen Hügeln.


Die Malven-Langhornbienen sind fleißig bei der Arbeit
 und sammeln unentwegt den Nahrungs-Vorrat für ihre künftigen Nachkommen.
(Neue Fotos gibt es ganz oben in der Rubrik: Malvenbiene "Klick")


Oh, welch' freudige Überraschung ist das denn, 
heute sitzt zur Abwechslung ein "Grünwidderchen" im Malvenkelch?


Zum Trockenrasen gehört auch der "Sand-Thymian!"


Doch ebenso der Acker-Schwarzkümmel!
Oberflächlich betrachtet, erscheint er ganz unscheinbar...


Nur aus der Nähe erkennt man seine ganze Schönheit!


Die "Nickenden Disteln" fungieren auch heute als Schmetterlings-Magnet!



Schau' mal, hier macht die "Gamma Eule" ihrem Namen alle Ehre!
 (Auf den Fotos ist nicht etwa Nacht, nein, die Kamera ist versehentlich auf Nachtfotos eingestellt)


Was wäre eine Distel ohne Distelfalter?


Solch' hoher Besuch ist mir hier noch nie aufgefallen?
Sein Aufenthalt ist kurz, ich habe ihn gerade noch erwischt!


Doch dieses Exemplar ist kleiner, zum Glück bleibt dieser Falter sitzen.


Ein Schachbrett hat Pech, sein Flug endet in den Fängen einer Spinne.


Ich finde, auch ein roter Weichkäfer ist absolut sehenswert?


Ein großes, grünes Heupferd zeigt Geduld
und hält so lange Positur, bis das Foto im Kasten ist!


Zum Schluss noch eine Steinbiene, die ich im letzten Beitrag 
irrtümlich als löwenähnliche "Efeu-Biene" betitelt hatte!


Heute war der 23.6.2018








Der Beitrag ist/wird verlinkt:


https://diebirgitt.blogspot.com/p/monatscollage.htmlhttps://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2018/06/zitat-im-bild-203.htmlhttps://jahreszeitenbriefe.blogspot.com/search/label/Naturdonnerstag



Kommentare

  1. Liebe Heidi,
    ach, war das wieder schön und vor allem interessant, mit Dir durch die Düne zu wandern und all diese herrlichen Blumen und Tiere zu sehen! Es sit wirklich ein Paradies, ein Paradies für all die schönen Pflanzen und ein Paradies für all die so wunderschönen und unterschiedlichen Insekten und Schmetterlinge!
    DANKE für diese wieder so wundervollen Bilder von diesem so wertvollen Stückchen Erde!
    Ich wünsche Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Einfach wieder nur genial, schon allein all deine Detailaufnahmen und dazu noch so toll Insekten und Co "erwischt". Da merkt man deine Liebe zur Natur, und auch wieder mit der Info dazu die uns noch lernen lässt. Echt klasse liebe Heidi, so wie auch das ZiB dessen Worte genial zur Aufnahmen passen. Eine Kugel, geschlossen wie ein Ring durch die Ähren. Schaut echt seltsam-faszinierend aus und bei mir kannst du Fragezeichen auf der Stirn sehen ;-)

    Danke dir fürs Mitnehmen und auch dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Wir sitzen da und staunen, so herrliche Bilder hast du uns wieder hergebracht, die vielen Flattermänner sind einfach etwas ganz besonderes. Dein "hoher Busuch" ist aktuell in unserem Garten fast täglich anzutreffen, Frauchen setzt extra für ihn immer noch Zusatzfenchel.
    Dankegrüsse von Ayka mit Frauchen Erika

    AntwortenLöschen
  4. Was für herrliche Bilder du hier zeigst! Einfach wunderbar :) Die Malven lassen bei uns noch auf sich warten, aber heute gabs nach wochenlanger Trockenheit mal ausgiebig Regen - die Pflanzenwelt atmet auf.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  5. Ich staune was dir jede Woche zauberhaftes vor die Linse kommt.
    Schwarzkümmel als Pflanze sehe ich zum ersten mal heute.
    Aber das hochwertige, (leider sehr teure,) Schwarzkümmelöl kenne ich.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    wunderbare Bilder, die uns die ganze Vielfalt der Düne zeigt.
    Ganz besonders schön sind die Nahaufnahmen, vor allem die Malvenblüte ist einfach fantastisch.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  7. Traumhaft, liebe Heidi, den Spaziergang nebst der detaillierten Erläuterungen habe ich sehr genossen. Eine wundervolle Collage für den Juni.
    Ein herzlicher Sonnengruß... von Heidrun

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,
    ich stelle fest, dass in der Griesheimer Düne mehr los ist als in der Schwanheimer. Ich habe zwar auch einige Insektenfotos mitgebracht - muss ich heute mal online stellen - aber bei weitem nicht so viele. Die Gammaeule könnte man fast mit dem Taubenschwänzchen verwechseln. Das konnte ich gestern sogar im eigenen Garten fotografieren. Das hat mich riesig gefreut. Deine Bilder sind wie immer ganz prima.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  9. Die Düne lebt! Tolle Aufnahmen der Insekten sind dir gelungen. Und über das Grünwidderchen habe ich mich gefreut, schon ewig nicht mehr gesehen. Aber mitten in der Großstadt ist eh tote Hose, was Insekten anbelangt...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Sachen. Und diese Acker-Schwarzkümmel habe ich noch nie gesehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. ...so eine tolle Wiese, liebe Heidi,
    und schön, dass du genau hin geschaut und so viele Detailfotos mitgebracht hast,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heidi,

    wow, so schöne Naturerlebnisse hattest du wieder in euren Dünen und viele schöne Begegnungen mit allem, was da kreucht und fleucht.:-)

    Wunderschön all die Insekten und Schmetterlinge und besonders gefällt mir das Foto mit der Gamma-Eule. Wie gut, dass die Kamera im Nachtmodus eingestellt war. :-)

    Dein Zitat passt perfekt zu dem Gespinst. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  13. Ach, war es wieder schön bei diesem herrlichen Spaziergang, welch Vielfalt an Insekten bei dir doch unterwegs ist! Wie toll und scharf du die Malvenbiene im FLug aufgenommen hast - das schafft meine kleine alte Kamera leider nicht, aber so lang sie noch funktioniert, muss eine Neue warten. Wie irre, der Schachbrettfalter von der Spinne erwischt! Die Schachbrettfalter gibt's hier auch, doch nur auf einer bestimmten Wiese... und gestern habe ich tatsächlich auch einen Schwalbenschwanz erwischt - und zack, war er wieder weg.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  14. booooaah
    ich bin immer hin und weg von deinen Bildern
    da würde ich gerne mal mit dir auf Entdeckungspirsch gehen
    der Schwarzkümmel erinnert etwas an die Jungfer im Grünen so zart und fein..
    und die "Kuckuksspucke"(ich nehme an es ist welche) in deinem Zitat ..so passend ;)
    fantastisch die Nahaufnahmen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt. Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.