25. Mai 2016

Bevor wir heute...



...in die Flora und Fauna hinabtauchen,
 verschaffen wir uns doch erst einmal einen Überblick.



 Alle Baumkronen im Eichwäldchen tragen jetzt ihr grünes Kleid.


 Üppiges Grün zeigt auch das übrige Gelände.


Ein wenig rötlich hier auf weiter Flur - die Gräserblüte.


Im Schatten des Wäldchens, blüht das Ruprechtskraut, 
auch "Stinkender Storchenschnabel" genannt.


Auch das "Waldbrettspiel" fühlt sich im Maiwald zu hause.
Nur schade, es öffnet seine Flügel nicht.


Schau´nur, der "Gamander Ehrenpreis"
 hat dafür heute seine Blüten geöffnet!


In gleicher Gesellschaft scheint er sich sehr wohl zu fühlen?


 Nanu, hat hier etwa jemand hingespuckt?


Nein, das ist "Zikadenschaum",
den kennen wir noch aus dem letzten Jahr. 


Darin entwickeln sich "Wiesen- oder Grasschaumzikaden."  


Die Halme dieses "Wiesen-Salbei´s" 
sind davon verschont geblieben.
(Salvia pratensis)


Und noch ein blaues Blümchen 
reckt jetzt sein Köpfchen in die Höhe...



Die "Gemeine Ochsenzunge," auch "Blutwurz" genannt!
 (Anchusa officinalis)


An einigen Stellen ist der blühende Sauerampfer zu finden 
und viele "Schmetterlinge" fliegen umher.

Ich zeige sie dir  -  kurz und bündig und mit Namen benannt...



  "Kleiner Sonnenröschen-Bläuling."
(Aricia agestis)


Das "Kleine Wiesenvögelchen."
(Coenonympha pamphilus)



Der "Kleine Feuerfalter."
(Lycaena phlaeas)



Der "Kleine Feuerfalter" aus einiger Entfernung.


Den Namen dieses Winzlings 
konnte ich bisher noch nicht ausmachen.


Noch eine Schmetterlingsart
wuselt hier auf dem "Trockenrasen"  umher, 
 klein und unheimlich flink...



Es sind "Crambidae" aus der Familie der Zünsler!
(Thisanotia chrysonuchella) 

                                                    CAM UNDERFOOT

Auch ein Zünsler:
(Chrysocrambus craterella) 
 

Dieses Exemplar ist ein "Pracht-Wickler", 
er sitzt auf einem Baum.
(Olethreutes arcuella) 


 Und hier ist bereits die nächste Generation im Anmarsch?


Zum Schluss noch ein Foto von den trächtigen Eseln,
die alle ihr schattiges Plätzchen gefunden haben.


Heute war der 21. Mai 2016




Dieser Beitrag ist verlinkt mit: 


http://griesheimersand.blogspot.de/2016/05/bevor-wir-heute.htmlhttp://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/2016/05/der-natur-donnerstag-dnd-19.htmlhttp://vonollsabissl.blogspot.de/2016/05/21-cam-underfoot-mit-minzeduft.html


Kommentare:

  1. Also Unkraut gibt es ja gar nicht, liebe Heidi...lach, sind doch höchstens alles Wildkräuter. Dieser Spaziergang hier durch die Dünen hat mir wieder sehr gut gefallen, besonders, weil du auch stets so schön die einzelnen Pflanzen, Flatterer, Kriecher etc. bestimmst.
    Der kleine Feuerfalter leuchtet so schön in der Sonne, aber auch der hübsche Bläuling. :-)
    Auch der Pracht-Wickler macht seinem Namen alle Ehre, er ist einfach ein Prachtkerl mit seiner hübschen Zeichnung.

    Diese Dünen sind wirklich eine Oase zum Schauen und Staunen. :-)

    Liebe Gutenachtgrüße schickt dir Eule
    Christa, die jetzt aber auch in die Federn huscht

    AntwortenLöschen
  2. Jep, sehe ich auch so, den Namen hat ein betrübter Mensch erfunden, anders kann es ja schon gar nicht mehr sein. Ein ganz tolles ZiB und die Fotografie ist wieder perfekt. Ebenso der Spaziergang durch die Düne, echt wieder so toll und auch ich kann mich da nur wiederholen: Es ist so klasse wie detailliert du fotografierst und dann auch immer all die Namen dazu kennst bzw. "ausfindig" machst. Gibst dir immer soviel Mühe und auch dafür mal ein dickes Dankeschön.

    So wie natürlich auch für das Zitat im Bild. Nun freue ich mich dann auch schon auf den Eselnachwuchs, denn da wirst du bestimmt ebenfalls am "Bauch", öhm, ne am "Ball" bleiben, gelle^^

    Dir noch einen tollen Tag wünschend sende ich liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Landschaft, und wieder entdecke ich Parallelen zu unseren trockenen lichten Standorten hier in Brandenburg, was Pflanzen- und Tierwelt angeht. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    gerne bin ich mit Dir in die Natur gegangen. Einige der heute vorgestellten Pflanzen wachsen auch in unserer Region. Nun kenne ich wieder einige mehr mit Namen.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo
    Wunderschön diese Eindrücke der Natur,
    besonders gut gefällt mir der Wiesensalbei
    und die unterschiedlichsten Schmetterlinge.
    Wirklich sehr gelungene Fotos.
    Ich wünsche dir einen fröhlichen Tag.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  6. Ein Besuch bei dir lohnt sich immer. So feine Bilder aus der Natur und du kannst auch alles so schön erklären.
    Das mit dem Schaum an der Pflanze kannte ich noch nicht, aber gesehen habe ich es auch schon einmal.
    Dein Spruch finde ich super, weil er stimmt!

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Ein Besuch bei dir lohnt sich immer. So feine Bilder aus der Natur und du kannst auch alles so schön erklären.
    Das mit dem Schaum an der Pflanze kannte ich noch nicht, aber gesehen habe ich es auch schon einmal.
    Dein Spruch finde ich super, weil er stimmt!

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. Your post was fantastic with all those butterflies! I loved the bright color of the Salvia too. I enjoyed this very much - thank you.
    LG riitta

    AntwortenLöschen
  9. Ach war das schöööööön!
    so schöne Fotos, ein Eintauchen in eine noch völlig unbekannte Gegend, mit jemandem der wunderbar
    erklären kann. Seit meiner Kindheit kannte ich den Schaum um die Pflanzen wusste aber nichts damit anzufangen, dann habe ich ihn auch nicht mehr gesehen, bis heute.
    Danke für das neue Wissen....
    Es hat Freude gemacht dabei sein zu dürfen, lieben Dank!
    Herzliche Grüße von mir für dich,
    Monika*

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    was für ein wunderbarer und lehrreicher Spaziergang durch die Natur.
    Deine Fotos sind eine Augenweide!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Es macht immer wieder viel Spaß dich auf deinen Spaziergängen zu begleiten. Dieses Mal habe ich mich ganz besonders über die Artenvielfalt der Schmetterlinge gefreut.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. Der Besuch bei dir ist wie Naturkunde Unterricht.
    Spannend gut beschrieben und überhaupt nicht langweilig.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  13. An diesem Feiertag sei es mir nicht übelgenommen wenn ich durch die schönen Beiträge husche.
    Auch hier bei Dir habe ich Halt gemacht und mich über die schönen Fotos begeistert gefreut.
    Liebe Grüße lasse ich zurück und wünsche gleichzeitig ein schönes Wochenende; herzlichst die Celine

    AntwortenLöschen
  14. Ach liebe Heidi, wie erfreulich! Ich bin wieder so begeistert von dem Spaziergang und Deinen feinen botanischen und zoologischen Kenntnissen. Der (sagt man so?) Griesheimer Sand ist ein wunderschönes Schatzkästlein. Je mehr ich darüber erfahre, umso deutlicher kommt es zutage. Die Bilder sehe und den Text lese ich mehrfach. Es ist lehrreich zugleich.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Dear Heidi, I became so glad of your visit and your Finnish! I answered you in German in my blog... I can understand written German very well but to write is another thing! The white flower that you did not recgonize is Zwerghertzblume. It is usually pink, I have a white version too.

    Have a nice evening & LG, riitta

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein schöner und artenreicher Rundgang! Da ist Dir ja einiges vor die Linse geflattert, einfach toll! Im Moment kann mich sich an der Fülle der Natur gar nicht satt sehen...
    Freu mich schon auf den nächsten Spaziergang mit Dir :-)
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen