Mildes Januar-Wetter...

... das zu einem kleinen Spaziergang einlädt!


Um die Mittagszeit sind nur 
wenige Wolkenfelder unterwegs. 


Dafür weckt die Sonne die Lebensgeister,
 in der ansonsten noch dunklen Jahreszeit.


Die Bäume des Eichwäldchens werfen lange 
Schatten auf die Dünenlandschaft.


Jedoch verdeckt hier gerade
 eine Wolke das Schattenspiel.


 Noch zeigt der Januar
 Niederschlags-Defizite!


Nanu, hier am Eichwäldchen entdecke ich,
in 2-3m Höhe ein Absperrband?


Der Hinweis dazu befindet sich 
(ebenfalls hoch oben und ziemlich versteckt), 
am linken Wegesrand!


Nicht zum ersten Mal an diesem Tag, 
höre ich Hundegebell und Jagdhörner!
Ich schätze, der Jagdtrupp befindet sich
 im hinteren Wäldchen irgendwo?


Ich kehre um, doch was ist das?


Wie angewurzelt bleibe ich stehen,
 lasse aber, dem Fasan den Vortritt!
(Fasane sind zugehörig dem Federwild)
Im Gefolge hat er noch
 zwei weitere Vögel.


Sie alle haben mich gesehen
und sie haben Angst, trotzdem überqueren
 sie zügigen Schrittes, einer nach dem anderen,
 den Weg in Richtung Eichwäldchen!

Ach, das gefällt mir und ich muss lächeln,
haben doch diese Fasane, den todbringenden Treibern,
 ein richtig schönes 'Schnippchen' geschlagen!


Heute war der 11.1.2020.

Am 15. Januar endet in Hessen die Fasanenjagd.
Hennen dürfen nicht gejagd werden.



- Das ist des Jägers Ehrenschild, daß er beschützt und hegt sein Wild,
waidmännisch jagt, wie sich's gehört, den Schöpfer im Geschöpfe ehrt. -


 Die Esel sind wieder vor Ort,
 haben sich von dem ganzen Jagdgetue
aber nicht stören lassen.!



Der Beitrag ist verlinkt:


http://myworldthrumycameralens.blogspot.com/2020/01/my-corner-of-world_15.htmlhttps://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2020/01/zitat-im-bild-275.htmlhttps://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.com/


Kommentare

  1. Liebe Heidi,
    jetzt habe ich meinen Kommentar offenbar ins Kontaktfeld geschrieben. SORRY!!!
    Wer lesen kann, ist eindeutig im Vorteil.
    Kannst Du meinen Kommentar jetzt irgendwie hier hinein friemeln???
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Wie ich mich für die Fasanen freue... Hier ist es heute auch sonnig und mild, die Meisen klingeln Sturm..., aber schon zum Wochenende sollen die Temperaturen wieder unter 0°C fallen, und irgendwie passt das besser in die Jahreszeit... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Die Jagd ist allgemein nicht so mein Ding . . daher freue und hoffe ich, dass den Fasanen nichts passiert ist !
    Danke dir wieder für die Verlinkung zum "DND".
    Bei deinem spaziergang meint man, der Winter ist schon lange vorbei, dabei soll er ja irgendwann mal kommen ;-)
    Lassen wir uns überraschen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder zeigst du uns. Da ich mit einem pensionierten Förster befreundet bin, der auch im Favoritepark auf die Jagd geht, sehe ich die Jagd ein wenig anders.

    Fasanenjagd kenne ich allerdings nicht. Nur Drückjagden und tja man will ja Wild essen, so muß das Wild dann erlegt werden. Meines Erachtens aber viel humaner, als die Tiere im Schlachthof zu töten.

    Man will Fleisch und irgendwer muß das Vieh ja töten.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Wer hat da wohl wem ein Schippchen geschlagen! Ist dir da nicht mulmig geworden wenn du Unterwegs warst und die Treibjagd in Höhrweite stattfand.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    gut, dass die Fasanen verschont wurden; es sind so farbenfroh schöne Tiere und haben immer etwas Majestätisches an sich ;).Und Jäger sind nicht mein Fall, obwohl ich Wildfleisch gern esse, wenn es sich ergibt. Aber "just for fun" zu jagen geht gar nicht,
    liebe Grüße Kalle

    AntwortenLöschen
  7. Ei liebe Heid,
    ich bin begeistert von den tollen Eselsbilder und Frauchen gratuliert zur Fasanen Sichtung. Die trifft man/hund nämlich in unserer Gegend nicht an. Das mit den Jägern mag ich gar nicht, wir mussten im Herbst öfters umkehren - denn die haben nicht immer zuvrlässige Augen.
    Morgengrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  8. fasane sind hier leider auch selten geworden - schön, dass du noch einen aufs bild bannen konntest! mich freut auch, dass sie den jägern (hoffentlich!) davonlaufen konnten. von eselbilder kann ich gar nicht genug bekommen, ich mag sie so gerne. hier in der gegend kann ich sie immer nur in einem kleinen zoo besuchen.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  9. *grins*...ja, ds hast du wirklich. Bleibt zu hoffen dass sie sich noch verstecken konnten und sich jetzt wieder frei bewegen können. Klar, eine Jagd zu sehen oder sich überhaupt vorzustellen ist nicht schön, allerdings doch auch wichtig um den Bestand im Zaum zu halten. Von daher treffen die Worte auch voll und ganz zu und ich danke dir neben dem schönen Spaziergang auch für das schöne ZiB. Freue mich dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen schönen Start ins Wochenende und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Deine Spaziergänge durch die Düne sind immer interesant und lebendig.Super haben es die Fasanen gemacht, bei uns sieht man auch immer weniger. Ja und Esel, das sind auch eines meiner Lieblingstiere, sie wirken immer so gelassen auf mich. Obwohl Jagd sein muss, ich finde es immer traurig für die Tiere, wir essen kein Wild.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Aww! Love, love, love the photos of the donkeys! Soooooo cute!


    Have a great weekend!

    AntwortenLöschen
  12. Da kommt Freude auf, dass die Fasane den vielen Jägern entkommen konnten. Sicher waren sie froh als du stehen geblieben bist um sie vorbei zu lassen. Das sind schöne Glücksmomente mal wieder diesen Vögeln in freier Natur zu begegnen. Sie sind ja doch selten geworden, leider.
    Die Esel stehen in wunderbarem Licht. Tolle Bilder.

    Viele liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Heidi,
    ich staune nicht schlecht: Fasanenjagd? Ich habe schon ewig keine Fasane mehr gesehen. Ich hätte jetzt vermutet, dass die Jagd den Wildschweinen gilt. So ist es jedenfalls bei uns. Und das ist auch dringend notwendig. Früher - also in meiner Kindheit- hatten wir immer Rebhühner und Fasane im Garten. Die kamen übers Feld. Heute ist da ja alles zugebaut. Und es wird immer schlimmer :-(
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  14. Thanks for taking us along with you on your walk! I'm sure it was fun and invigorating :)

    I'm glad you joined us at 'My Corner of the World'!

    My Corner of the World

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt. Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.