19. September 2019

Vorsicht...

... Sandhummel im Anflug!


Sieht es nicht recht ungelenk aus....


 ... wie sie mit ihrer Breitbeinigkeit
 in der Malvenblüte herumwuselt?


Das kann doch keine Hummel sein, 
dachte ich Anfangs?


Und schau', sie mag auch nicht die Pollen,
sondern liebt den süßen Nektar!


Was nun genau die Wiesenhummel in der Blüte
sucht, ist trotzdem schwer zu sagen?


Nicht nur die Honigbiene mag Efeublüten...


Auch die 'Glänzende Keilfleckschwebfliege' 
nimmt dieses Nahrungsangebot sehr gerne an.


Dieser 'Sandschnurfüßler' muss ein wahrer
 Klettermaxe sein, oder wie sonst ist er 
an die Efeufrucht gekommen?


Dieses Kunststück gelang dem eingewanderten
 'Asiaten', wohl mühelos im Fluge?


Sein engster Verwandter gab dann lieber 
doch dem Lattichblatt den Vorzug.


Das sind 'Sand-Strohblumen,' die in diesem Jahr, 
nun schon zum zweiten Mal blühen!


Heute war der 13. September 2019, 2.Teil!




Foto-Projekt: Im Wandel der Zeit, Monatsfoto September.


Januar- September 2019, Pfungstädter Weg.

Der Beitrag ist/wird verlinkt:


http://staedtischlaendlichnatuerlich.blogspot.com/2019/09/im-wandel-der-zeit-12-x-1.html#comment-formhttps://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.com/2019/09/der-natur-donnerstag-dnd.html

Kommentare:

  1. Einfach nur wieder genial...ich hatte das Gefühl ich höre die Hummeln "brumseln" (sag ich immer dazu). Sieht noch alles so frisch aus, da mag man gar nicht an den Winter denken, gell.

    Wünsche dir noch einen tollen Start ins Wochenende und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe HEidi,
    die Sandhummel sieht so hübsch aus!
    In den Efeublüten ist ja mächtig was los, da bin ich gespannt, was ich bei mir finden werden, denn mein Efeu bekommt auhc super viel Blüten!
    Herzlichen Dank für diese wieder so wunderbaren Bilder!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein sonniges, herrliches Altweiber-Sommer-Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. ich bewundere immer wieder deine tollen nahaufnahmen von insekten! besonders die fotos der sandhummel an der malvenblüte sind wunderschön!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Heidi,
    völlig neu für mich, der "Sandschnürfüßler", da muß ich doch mal bei mir im Efeu genau schauen, den habe ich bisher noch nicht gefunden.
    Die einzelnen Hummeln und Bienen auseinader zu kennen, ist schon eine Herausforderung, ich habe da so meine Schwierigeiten.
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  5. Ja, du hast mit der Beschreibung der Breitbeinigkeit vollkommen recht. Klasse sieht die Collage mit der Sandhummel aus. Aber auch die anderen Bilder mit all den unterschiedlichen Tieren gefallen mir. Das war wieder ein sehr schöner Spaziergang auf den ich sehr gerne mitgekommen bin.

    Liebe Grüße ins Wochenende
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,

    ich freue mich immer sehr, wenn du in den Dünen ganz genau hinschaust und uns ihre Bewohner so wunderbar präsentierst. :-)
    Richtig großes Kino ist das dieses Mal wieder.:-)
    Die Sandhummel kann nicht genug bekommen von den Malven und die Wiesenhummel, die labt sich halt an anderen Blüten. Der Tisch ist ja
    reich gedeckt dort.
    Eine besondere Entdeckung ist der Sandschnurfüßler. Der Kerl kann ganz schön lang werden. Dass er sich auch im Efeu aufhält, war mir bisher nicht bekannt.

    Dein September-Monatsbild passt perfekt in die Galerie.:-) Im Vergleich zum August sieht man, dass es nun doch in Richtung Herbst geht.

    Vielen Dank fürs Mitnehmen in die Dünen und ich wünsche dir jetzt schon ein schönes Wochenende. Genieß es, es wird noch mal etwas wärmer die Tage.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Heidi,
    einfach wieder wunderbar wie du die vielfältigen "Brummer" eingefangen hast, mein Frauchen ist immer wieder tolle begeistert - denn sie hat eine besondere Schwäche für die Pelztiere.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  8. Wir waren wieder mit Freude dabei. Wunderschön liebe Heidi♥

    Herzlichst
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  9. du hat ja schon wirklich ein geübtes Auge die Tierchen zu entdecken
    und auch die Nahmen dazu findest du ;)
    wunderschön wieder

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben
zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail,
die Du in deinem Profil von Google angegeben hast.
Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.