11. Oktober 2018

Schöne Aussichten...


...hat man auf dieser Sitzgelegenheit.


Von diesem Platz aus, schaut man nicht auf die 'Griesheimer Düne',
sehr wohl aber auf den 'Griesheimer Sand', nur ein Teil davon 
darf sich 'Naturschutzgebiet' nennen.


Wie der Name schon verrät, hier wächst alles auf Sand.


Ohne diese Graukresse wäre in diesem Sommer
 wohl so manches Insekt verhungert?


Wir sind wieder im Dünengebiet angelangt.
Verlässt sich ein Insekt auf seine Tarnung und bewegt sich nicht,
dann ist es in den meisten Fällen auf der sicheren Seite.


Es sind jetzt immer noch, (Anfang Oktober)
 viele Heuschrecken anzutreffen.


Nur zu gerne hätte ich einmal eine
"Blauflügelige Sandschrecke" vor die Kameralinse bekommen,
aber leider geht auch hier, bei dieser smarten 'Schrecke',
mein Wunsch nicht in Erfüllung!


Schau' nur, ein Feuerwanzennest  habe ich gefunden,
doch hinzu kommen auch noch andere, flugfähige Insekten:


Diesen späten, pelzigen Bienen bin ich schon des öfteren begegnet,
 allerdings ohne ihren Namen zu kennen?


Eine grazile Sandwespe verköstigt sich an den Goldruten.


Auch die Feuerfalter nutzen den sonnigen Tag.


Diese Fliegenart hat mich fasziniert....


...weshalb ich auch gleich zwei Collagen von ihr angefertigt habe!


Glück gehört ebenfalls dazu:
Und da läuft mir doch hurtig und direkt vor meinen Füßen,
die selbe Spinnenart über den Weg, die auch den Herrn Turk
(bereits Mitte September), so beeindruckt hatte!


Dabei sind es kleine Tierchen, mit ca. einem und einem
halben Zentimeter und somit wirklich keine Riesen!

*

Heute war der 4. Oktober.
(mit Fotos vom 27. Sept. 2018)



Der Beitrag ist/wird verlinkt:

https://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2018/10/zitat-im-bild-218.htmlhttps://jahreszeitenbriefe.blogspot.com/search/label/Naturdonnerstag

Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    die Bank steht herrlich ...da nimmt man gern Platz und schaut ....
    Danke für die tollen Bilder, die Du wieder aus der Düne mitgebracht hast! Es ist ja immer tierisch was los da :O) Eine richtig schöne Vielfalt gibt es und Du hast ein gutes Auge dafür! Herzlichen Dank!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Klasse dass du auch so ein Glück gehabt hast, da freue ich mich für dich mit und kann es nur nocheinmal sagen: eine tolle Spinne die ich vorher noch nicht kannte.

    Allgemein wieder tolle Impressionen von dort. Danke dass du uns mitgenommen hast und auch wieder für das schöne ZiB.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Boah, was du wieder alles in der trockenen Düne aufgestöbert hast, einfach toll den Blick für die kleinen Lebewesen. Frauchen ist vom Kinderraim ganz besonders begeistert - so fein.
    Morgengrüsse vom Urasüdfuss, der, wenn es so weiter geht mit dem Wetter auch zur Sandwüste verkommt

    AntwortenLöschen
  4. Da weiß man doch gleich, dass es zu Recht ein Naturschutzgebiet ist. Jetzt dürfen sich die Insekten noch mal richtig an den letzten Blüten laben und du hast sie ganz prima eingefangen, toll auch dass dir nun ebenfalls die rote Spinne begegnet ist.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi, Graukresse haben wir hier auch sehr viel - wir sitzen hier auch auf Sand ;)
    Ich bin nicht ganz sicher, aber ich glaube, deine Biene ist eine Honigbiene. Allerdings kann man die Flügel nicht sehr gut erkennen.
    Einen lieben Gruß
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Wieder so eine reiche "Insekten-Foto-Ernte"... Bei der Vielfalt der Wildbienen muss ich auch meist passen, um ehrlich zu sein, freue ich mich sie überhaupt als solche zu erkennen. Ja, die Graukresse, den Pferdehaltern ein Dorn im Auge, ist auf unserem Sand auch zu Hause, und ich lasse sie in Teilen auch, um der Insekten willen, wenn nichts anderes mehr blüht... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht wirklich nach einem schönen Plätzchen aus :))) und ich sage dir, seit meiner stoßwellentherapie ( https://www.med360grad.de ) weiß ich so eine Sitzgelegenheit zwischendurch auch wirklich zu schätzen :)) Danke für den tollen ausblick und noch einen schönen Abend! Lena

    AntwortenLöschen
  8. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama :

    Liebe Heidi,

    Herrschaft jetzt mal, bald hätt ich den Dünenpost übersehen. Meine große Leidenschaft seit meiner Kindheit schon, waren immer Bänke. Eine Bank wurde von mir niemals übersehen, dringend gesucht wurden diese jeweils auf unseren Radtouren. Je lauschiger, je schöner. Als 10 jährige schon hatte ich das absolute Bedürfnis meinen Eltern auf einer Postkarte zu schreiben, daß ich bereits eine Bank gefunden habe. (Ein paar Ferientage in Ansbach bei einem Mädchen das ich weiter garnicht kannte, aber die mich einlud mit ihr in ihrem großen Garten zu toben und ins Schwimmbad zu gehen. 1955 nahm man jede Gelegenheit noch wahr Abwechslung zu haben, denn man war gerade im Aufbau, nach einer entbehrungsreichen Zeit. Die Postkarte habe ich noch, Mama hat sie aufgehoben und ich habe sie im Nachlaß gefunden. (Guckloch wo bist du?)
    Nun, das hat aber mit unserer Düne nun wahrhaftig nix zu tun.
    Die Feuerwanzen sind bei uns auch zu Hauf anzutreffen, unter den Gehsteigplatten haben sie ihr zuhause. Die kleine rote Spinne sieht ja aus, als ob sie gehäkelt wäre....lustig anzuschauen, gefällt mir sehr. Heuschrecken, wenn auch nur die obligatorischen Grünen ( nein... nicht die vom Bündnis 90), finde ich gerade auch derzeit wieder öfters im Haus oder auf der Terrasse, irgendwo hängend. Na ja, und die geliebten Schnaken, besonders die Großschnacke, weiß daß die Heizkörper wieder wohl temperiert werden im Hause Hauber.
    Alles in allem wieder ein herrlicher Ein- bzw. Ausblick in die Vielfalt der Natur. Gerade gestern als frisches Brot geholt war, gab es wieder mal Honig drauf. Noch arbeiten sie, die fleißigen Bienchen. Daß der Hambacher Forst, zumindest vorerst gerettet ist, war das größte Highlight der vergangenen Woche. Dank an die Kämpfer, unbekannterweise.💪 👏 👍
    Bis bald liebe Grüße und danke für den Rundgang durch die Sanddüne, die Helga

    AntwortenLöschen
  9. erstaunlich was du immer noch so entdeckst
    die rote Spinne sieht einfach wunderschön aus und vielleicht kommt auch noch einmal die "vermisste" Schrecke vor deine Linse ;)
    Bänke mag ich auch sehr

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. ... gerade merke ich, dass ich im falschen Formular kommentiert habe, aber so bekommst du ja meine Worte auch... LG Ulrike

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben
zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail,
die Du in deinem Profil von Google angegeben hast.
Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.