6. Juni 2018

Schauen wir uns...


...heute doch, zuerst die schöne Juni-Landschaft an!


In der Ferne kannst Du schwach das "Ausdauernde Leinfeld" sehen.


Nicht jedes Jahr blüht der Lein so reichlich und ausdauernd.
(der Name trifft es haargenau)


Am Wegrand beeindruckt eine große "Nickende Distel".


Viel zu entdecken gibt es heute.
Vom "Scharfen Mauerpfeffer" kostet eine Blutbiene.


Das erste "Johanniskraut" ist zwischen den blühenden Gräsern zu sehen.


Die Gräser können je nach Blickrichtung grün aussehen...


...oder schon bräunlich.
(Im Vordergrund eine Karthäuser-Nelke)


Auch dieses Foto stammt vom heutigen Tag.


Eine weitere Distel zeigt sich auf offenem Gelände.
Hat sie gerade Besuch von einer "Kleinen Harzbiene?"


Die Brombeerblüte gleich daneben, zieht einen "Dickkopffalter" an...


Der "Rote Ampfer-Glasflügler" legt aber nur eine kurze Rast ein...


...bevor er so mir-nichts-dir-nichts, einfach davon fliegt!


Auch die "Kronwicke" sticht in's Auge...



Und welche Libelle hängt hier, an der abgeblühten "Hundszunge?"


Noch kenne ich den Namen dieses zauberhaften Wesens nicht?


Kennst Du Ihn?

Das Rätsel ist gelöst, die Fachkundigen von "Naturgucker" haben mir weitergeholfen.
Es handelt sich gar nicht um eine Libelle, es ist eine "Gefleckte Ameisenjunfer",
sie gehört zu den Netzflüglern!
Bekannt ist sie durch die besondere Lebensweise ihrer Larven, die man Ameisenlöwen nennt.
Diese bauen in Sandböden trichterförmige Vertiefungen, sitzen am Boden des Trichters
und warten auf unvorsichtige Insekten, meistens Ameisen,
 die am Trichterrand mit dem Sand zu Boden rollen.
(Nachzulesen bei 'Die Binnendüne von Sandhausen.' "Klick")



Die "Orobanche" blüht, aber schauen wir und diese Blume 
(und noch viele Bilder von den solitären Bienen-Nestern im Sand)
nicht lieber in der Fortsetzung an?



Heute war der 2. Juni 2018.




"Hallo, ich bin der 'Flipp', hier rechts im Bild, siehst Du mich?"


Dieser Beitrag ist/wird verlinkt:



https://jahreszeitenbriefe.blogspot.com/search/label/Naturdonnerstag

Kommentare:

  1. Servus Hedi,
    ein schöner Spaziergang mit vielen interessanten "Beobachtungspunkten"!! Der Juni ist ja noch jung ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    ich bin immer wieder begeistert von der Artenvielfalt in der Pflanzen- und Tierwelt der Düne!
    Es war mir wieder ein Vergnügen, Dich begleiten zu dürfen und ja, den kleinen Flip habe ich auch entdeckt :O)
    Herzlichen Dank für die wieder wunderbaren Bilder!
    Hab einen wunderschönen Tag !
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wie genial ist die Aufnahme von Flip denn!!!! Ein echt supertoller Schnappschuss, wobei natürlich auch die anderen Aufnahmen wieder klasse geworden sind. Ich hatte schon einen schönen Spaziergang durch die Dünen und möchte auch heute nochmal danken dass du uns immer so schön bebildert und beschrieben mitnimmst.

    Wünsche dir noch einen superschönen Tag und sende ganz liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. hallo heidi,
    es ist immer wieder begeisternd, was du auf deinen ausflügen mit der kamera so 'abschiesst'.
    am besten gefällt mir natürlich auch der flip.
    bin schon sehr gespannt auf teil 2.
    gruss hanna

    AntwortenLöschen
  5. Einfach herrlich dich auf deinem Ausflug zu begleiten, mein Frauchen ist begeistert von deinen Bildern und den liebevoll eingefangenen Insekten. Das letzte Bild mit der neugirigen Schrecke ist der Oberhammer.
    Danke dass wir das mitgeniessen durften
    Ayka mit ihrer Leinenhalterin Erika

    AntwortenLöschen
  6. Ganz schön viel los auf eurer Düne, liebe Heidi. Ich bin total begeistert. Deinen Flip mag ich. Ich wundere mich, dass ich in unseren Rosen bisher noch keinen entdecken konnte. Manchmal leben ganze Familien in einer großen Rosenblüte.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    eure Düne ist ja ein Paradies für ganz viele verschiedene Besucher. So eine Vielfalt trifft man wirklich nicht oft an. Du hattest aber auch sicher etwas Zeit mitgebracht, gell.
    Die Kronwicken gefallen mir besonders gut. Der Schnappschuss mit dem neugierigen Hüpfer ist Klasse.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Da heisst es Augen auf wenn man durch die Düne spaziert.
    Wie anders sich doch die Natur zeigt bei euch als bei uns.
    Die Aufnahme mit dem Flipp finde ich Klasse.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Heidi, liebe Dünenwanderin,

    Wunder zeigst Du uns, Namen nennst Du uns, die wir nie gehört haben. Schade, daß manche Menschen gar so achtlos an der Natur vorbeigehen, dabei ist sie doch so schöööön und vielfältig. Manche treten sie auch mit den Füßen kaputt, aber die Düne ist Gottseidank geschützt. So schön sind die wilden Blumen, die uns alle Jahre wieder ihre Köpfchen entgegen strecken. Danke, daß Du wieder mit dem Luchsauge für uns tätig warst. Liebste Grüße von der Helga

    AntwortenLöschen
  10. ich geh so gern mit dir über die düne und bin wieder begeistert, was sich dort alles einfindet!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  11. herrlich herrlich herrlich
    ich bin wieder hin und weg von deinen Bildern
    so gestochen scharf..
    ich bekomm das einfach nicht hin
    den FDlip hab ich auch gleich entdeckt
    das Bild ist sooo süß
    und wieder so viele Insekten die ich noch nie gesehen habe

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben
zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail,
die Du in deinem Profil von Google angegeben hast.
Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.