Grün, schön grün...


...präsentiert sich die Dünenlandschaft.


Nur auf den Erhebungen, laugt Sonne und Wind den Boden derart aus,
 das man daran erinnert wird,  auf einen kalkreichen "Sandtrockenrasen" zu stehen.
(im Bildvordergrund gut zu erkennen)


Und nur wer genau hinschaut, kann überraschende Entdeckungen machen.
Leider präsentiert uns diese Wanze nur ihr helles Hinterteil.


Bisher begegneten mir diese "Sand-Zottelwicken" immer nur in einem blau-violetten Ton?


Diese kleine Schönheit ist mir aber schon länger bekannt.


Irgend ein Insekt im Larvenstadium?


In diesem Jahr blüht der "Ausdauernde Lein", gegenüber den Vorjahren, recht üppig.
Kein Wunder also, verschiedenste Insektenarten an ihm zu entdecken?
(Der Ausdauernde Lein ist in Europa und im westlichen Asien beheimatet. 
In Deutschland ist sie extrem selten und vom Aussterben bedroht,
 das größte Vorkommen der Art in Deutschland befindet sich nahe Darmstadt. 
Er steht auf Stufe 1 der Roten Liste gefährdeter Arten 
und ist laut BArtSchV streng geschützt/Wikipedia)


Auffällig ja, aber auch sehr klein und flink ist dieses "Eulchen" unterwegs!


Etwas größer und geruhsamer lässt es diese Art angehen.


In dieser Leinblüte lauert der Tod!


Wahnsinnig gut getarnt ist auch dieses Spinnen-Exemplar, 
erst recht durch seine faszinierende Zeichnung!


Wie habe ich dieses Foto nur zustande gebracht?
Habe ich neben Blüte und Spinne, nicht auch noch die eigenen Füße gut in Szene gesetzt?


Diese Hornisse sitzt an einer Königskerze.
Gut gefallen mir die rauhen Haare, an den dickfleischig wirkenden Blättern.


Hundrosen gibt's noch zu bewundern...


...und einen bockigen Blütenbesucher.


Zwei die sich gefungen haben...


Und schau, vielleicht ist das unser Freund aus dem letzten Beitrag?
Dann hat ihn die Spinne nicht erwischt!
Etwas größer ist er geworden und seine Flügelchen beginnen jetzt zu wachsen!


Die Bilder sind vom 19. und 26. Mai 2018.




Der Beitrag ist/wird verlinkt:

  (es werden Daten beim Anklicken gespeichert)


https://jahreszeitenbriefe.blogspot.com/search/label/Naturdonnerstaghttps://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2018/05/zitat-im-bild-199.html



Kommentare

  1. ok. ...ich möchte Benachtichtungen erhalten, Eure folgenden Kommentare sollen an mich gesendet werden.
    Muss ich jetzt immer nach dem Posten einen Kommentar abgeben (mit Häkchen), damit Eure Kommentare in mein Postfach gelangen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe es in meinem Zaunwickenblock ausprobiert, einmal das Häkchen setzen reicht vollkommen aus.

      Löschen
  2. Deine Bildreportage ist wieder so gelungen, mein Frauchen ist total begeistert von dem kleinen, so fein eingefangenen Wunder der Natur.
    Danke für deine sorgfältigen Beobachtungen
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    DANKE für diese wieder zauberhaften Bilder! Ich bin immer wieder begeistert, wie DU die Natur und ds Leben darin , festhälst!
    Die Spinne ist wirklich besonders, so eine Färbung hab ich noch nie gesehen! Das Bild mit Deinen Füßen, das sit Dir genial gelungen *Schmunzel*
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch wieder begeistert was du alles fotografiert und festgehalten hast. Schon allein wirklich die Spinne mit ihrer Zeichnung, die ist supergut getarnt und der Grashüpfer ist auch sitzengeblieben. Echt toll liebe Heidi und ich danke dir dass du uns wieder so toll bebildert und beschrieben mitgenommen hast.

    Genauso danke ich dir für das schöne ZiB. Musste schmunzeln weil ich das Gespräch bildlich vor Augen hatte^^ Freue mich sehr darüber und dass du wieder mit dabei bist.

    Hab noch einen wundervollen Tag und ganz liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. wow
    das sind klasse Fotos
    und so viele Raritäten hast entdeckt
    so eine weiße Wicke habe ich auch noch nie gesehen
    die marmorierte Spinne sieht ja toll aus
    du hast wirklich ein gutes Auge sie zu entdecken
    die Blattkäfer.. sind das Rosenkäfer?
    Hihi.. das Zitat ist auch klasse
    ja.. so mancher bildet sich etwas darauf ein "hoch" gekommen zusein..
    dabei ist er hinaufgekrochen
    wie wahr wie wahr ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    tolle Naturfotos hast du wieder mitgebracht.
    Am allerbesten gefällt mir das vom grünen Heupferd. Das habe ich ganz lange fasziniert betrachtet.

    ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. hallo heidi,
    wie immer überraschend vielfältig und für mich unbekannt, was du so bei deinen exkursionen
    alles aufspürst.
    ein dank fürs mitnehmen.
    gruss hanna

    AntwortenLöschen
  8. Deine Insektenfotos begeistern mich sehr, ganz wunderbare scharfe Aufnahmen! Dir rosa Spinne ist ja ein interessantes Tierchen, hab ich noch nie gesehen. Bei dir kreucht und fleucht wenigstens noch etwas, wo sich hingegen hier bei uns (Nordhessen) erschreckend wenig Insekten nur noch tummeln.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Du bist ja mit Sperberaugen unterwegs und erfreust uns mit klasse Bilder.

    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Heidi,

    Deine Dünenwanderung war wieder spannend und interessant wie immer. Die Fotos toll und brillant, gestochen scharf. So kann man die Objekte lange betrachten, es macht einfach Freude mit Dir zu spazieren. Nun hat der ausgetrocknete Boden wieder ein paar wenige Tröpfchen aus der Himmelswasserleitung erhalten, sodaß wieder neues sprießen kann. Danke fürs knipsen und Grüße von der Helga

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi,
    das ist ja fantastisch, was du alles entdeckt und fotografiert hast. Obwohl kein Freund von Spinnen, fasziniert mich diese wandelbare Krabbenspinne schon sehr. Aber auch deine anderen Fotos sind einsame Spitze. Danke für's Zeigen.
    Herliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt. Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.