17. Juli 2016

Mit einem Tor...



... geht es diesmal in die neue Woche!



Das alte, marode Tor wirkt wie ein verborgener Zugang zum Eichwäldchen.

                                                                                      Tor der Woche
Von der anderen Seite aus betrachtet, kann man sehen das es offen steht.


Es gibt hier aber heutzutage keinen Weg mehr der begehbar, 
geschweige denn, befahrbar wäre!


Deshalb nehmen wir jetzt die Feen-Meile in nördliche Richtung, 
lassen das Eichwäldchen links liegen, 
werfen noch einen kleinen Blick nach rechts auf das "Rhabarberfeld" 
und stellen zu unserer Überraschung fest:

                                                                                        Archivbild 2015
...die Halde von Abdeckplanen, 
(welche schon seit Mai vorigen Jahres hier gelagert 
und letztendlich schon auf die doppelte Menge angewachsen war) 
ist nun endlich verschwunden!


Wir wandern auf der Feen-Meile weiter...

                                                                               Feen-Meile, 16.7.2016, 15 Uhr

 ...und stehen, wie so oft schon in diesem Jahr,
 dem Projektmotiv "Im Wandel der Zeit" gegenüber!
(...siehe Anhang)

                                            Motiv Juli, Feen-Meile, 10.7.2016, 16.30 Uhr

 Und entscheiden uns dann doch lieber,
 für eine Aufnahme von voriger Woche,
denn darauf ist blauer Himmel zu sehen, 
schließlich haben wir Sommer!

                                                  Feen-Meile, 10.7.2016

                                                                      Feen-Meile, 10.7. 2016

                                                                  Feen-Meile, 10.7.2016

                                                                                                             10.7.2016
Hier ein Blick auf´s Motiv (Maulbeerbaum) aus anderer Richtung


                                                                 10.7.2016
 Sommer über dem Land.


 Anhand seiner Früchte, erhoffe ich mir eigentlich eine exakte Baumbestimmung, 
aber da habe ich Pech, denn ich finde keine Beeren mehr!


So bleiben nur die Fotos vom Mai und wahrscheinlich ist es, 
der verschiedenen Blattformen wegen, ein "Schwarzer Maulbeerbaum?" 


Bei diesem (auch in seinem Erscheinungsbild völlig anderen) Maulbeerbaum,
hatte ich vorige Woche mehr Glück... 


 Es befanden sich noch Früchte in seinem Geäst.
(Trotzdem, genau kann man auch hier nicht sagen, welcher Art der Baum nun angehört, 
den sowohl Morus nigra, wie auch Morus alba, beide Baumsorten können helle 
wie auch dunkle Früchte hervorbringen)



Und plötzlich bemerke ich diese, 
sich seltsam fortbewegende Lebensform auf meinem Unterarm,
die es eilig hat wieder auf ihren Baum zu gelangen...

Nein und schade, das es keine Seidenspinner-Raupe ist!!!
(Es ist wohl irgendein Baumspinner, aber ich konnte die Art noch nicht ausfindig machen)



Heute war der 16.7.2016 

Fortsetzung folgt demnächst...






Jahresrückblick ab Monat Juli


Der heutige Beitrag ist verlinkt mit:


http://staedtischlaendlichnatuerlich.blogspot.de/2016/07/im-wandel-der-zeit-12-x-1-motivjuli-2016.htmlhttp://casa-nova-tenerife.blogspot.de/2016/07/t-in-die-neue-woche-10.htmlhttp://casa-nova-tenerife.blogspot.de/2016/07/zitat-im-bild-107.html