24. Februar 2016

Stürmisch!



Heute stürmt es und die Sonne lässt sich auch nicht blicken.




Bei Sturm ist es besser sich nicht in den Wald zu wagen.




Und am Waldesrand und zwischen den Sträuchern 
gibt es ja auch einiges zu entdecken.




Ob "Striegeliger Schichtpilz" oder "Trameten,"
für mich als Laien sind diese Pilze schwer zu bestimmen.




 Aber besonders schön ist dieser hier, nicht wahr?




Auch dieses Blatt scheint von einer Pilzart befallen zu sein?




Aber der Frühling steht in den Startlöchern.
Bleibt die Witterung so feucht wie bisher, 
 dann wird das der "Gelbflechte" am Baum sehr gut gefallen!




Und wenn die Esel genug zu essen haben, dann glaube ich, 
ist ihnen das Wetter ziemlich egal?
Der Mineralstein scheint heute eine willkommene Abwechslung zu bieten? 




Sehr neugierig auf mich ist dieses Eselchen, 
es hat mich gleich begrüßt.




Ob es dieses Fohlen aus dem letzten Frühling ist?




Und am Boden sind wieder viele, viele kleine Blüten zu erkennen? 




Ich hatte sie ja schon einmal am 9. Februar gezeigt.




Jetzt weiß ich auch wie sie heißen:
"Frühlings-Hungerblümchen!"




Und weil sie mir so gut gefallen,
schicke ich sie heute zu Siglindes:


Aber der ganze Beitrag ist Juttas:
gewidmet! 

*

Heute war der 21. 2. 2016.



Die Wunder auch im Kleinen zu erkennen,
das ist eine gute Gabe.


Kommentare:

  1. Stimmt, das sollte man wirklich nicht machen, aber wie man hier wieder einmal sehen kann gibt es wirklich immer soviel zu entdecken dort. Gleich dann auch ein jaaa, absolut wunderschön. Da möchte man sich doch ein Stück abbrechen, aufpolieren und zum Anhänger umwandeln, wenn es denn ginge, gelle^^ So fantastisch diese Linien und die Farben, ebenso wie die Esel, hach, da geht mein Herz wieder auf^^ Bin echt immer wieder begeistert von diesem Ort. Sogar ein Schneckenhaus haste gefunden, wobei das schon für mich wie eine Muschel aussieht, und ich glaube dass hast du auch mitgenommen oder?

    Danke dir für den schönen Beitrag und auch das ZiB dass du noch gemacht hast. Freue mich immer wieder wenn du mich dort mit hinnimmst.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susi,

    so schöne tolle Naturbilder, ich weiß gar nicht welches mir besser gefällt.
    Ich nehme mal das mit den Flechten und Pilzen, dann sind es halt zwei.

    :-)

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susi,
    tolle Bilder zeigst du hier, ich hoffe
    auch, dass der Frühling endlich einkehrt.
    Auch bei uns ist es stürmisch, mal regnerisch, mal
    fällt etwas Schnee, also nicht so prickelnd ;-)
    Am besten gefällt mir deine Collage mit den Eseln.
    Lg und einen hoffentlich sturmfreien Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Echt toll die Bilder!
    Die Esel sind ja allerliebst.
    Die Pilze und Flechten ein Hingucker.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Wow was sind das für schöne Bilder.
    Die Details machen die einzelnen Fotos so interessant.
    Da war ein Profi am Werk.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Die oberen Bilder des Baumpilzes zeigen wirklich eine beeindruckend schöne Rotfärbung und das Mycel auf dem Blatt ist eine spannende Sache, wo man sich fragt, was wird sich wohl daraus mal entwickeln. Aber ganz besonders niedlich sind natürlich die Esel.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt die Collage mit den verschiedenen Pilzen und Flechten am besten, was es für unterschiedliche Formen und Farben gibt, einfach toll.
    Sehr gut hast Du auch das kleine Schneckenhaus gesehen, was im Blütenmeer liegt, wunderschön!
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  8. Da draußen ist schon eine Menge los.
    Die Flechten und Pilze sehen schon immer sehr abstrakt aus.
    Und die Esel könnt ich glatt mit nach Hause nehmen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Beitrag, liebe Heidi. Es sollte ruhig öfter stürmisch sein. Traumhafte Fotos hast Du mal wieder gemacht! Der Pilz sieht wunderschön aus. Ich möchte mir den um die Schultern legen. Und das Hungerblümchen hat es verdient, mal groß rauszukommen. Und die Esel sind so schöne Tiere. Ich möchte gar nicht weiterziehen, immer wieder mit der Maus rauf und runter gehen. Übrigens, Du wolltest wissen, wie Märzenbecher aussehen, dann schau, wenn Du magst, ab morgen bei mir rein. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin wieder total hingerissen von Deinem Post! Wie weit die Vegetation schon ist. Bei uns kommen gerade die Brennnessel, der Giersch, die Vogelmiere raus.
    Die Baumpilze sind wunderschön!
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  11. Ein toller Beitrag! Ich finde ja die sog. "Baumpilze" immer total klasse.
    LG, ZamJu

    AntwortenLöschen
  12. So schön..., es gibt immer was zu sehen da draußen... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen