24. Februar 2016

Stürmisch!



Heute stürmt es und die Sonne lässt sich auch nicht blicken.




Bei Sturm ist es besser sich nicht in den Wald zu wagen.




Und am Waldesrand und zwischen den Sträuchern 
gibt es ja auch einiges zu entdecken.




Ob "Striegeliger Schichtpilz" oder "Trameten,"
für mich als Laien sind diese Pilze schwer zu bestimmen.




 Aber besonders schön ist dieser hier, nicht wahr?




Auch dieses Blatt scheint von einer Pilzart befallen zu sein?




Aber der Frühling steht in den Startlöchern.
Bleibt die Witterung so feucht wie bisher, 
 dann wird das der "Gelbflechte" am Baum sehr gut gefallen!




Und wenn die Esel genug zu essen haben, dann glaube ich, 
ist ihnen das Wetter ziemlich egal?
Der Mineralstein scheint heute eine willkommene Abwechslung zu bieten? 




Sehr neugierig auf mich ist dieses Eselchen, 
es hat mich gleich begrüßt.




Ob es dieses Fohlen aus dem letzten Frühling ist?




Und am Boden sind wieder viele, viele kleine Blüten zu erkennen? 




Ich hatte sie ja schon einmal am 9. Februar gezeigt.




Jetzt weiß ich auch wie sie heißen:
"Frühlings-Hungerblümchen!"




Und weil sie mir so gut gefallen,
schicke ich sie heute zu Siglindes:


Aber der ganze Beitrag ist Juttas:
gewidmet! 

*

Heute war der 21. 2. 2016.



Die Wunder auch im Kleinen zu erkennen,
das ist eine gute Gabe.