24. Dezember 2015

Der letzte Blick...




...im Wandel der Zeit, in diesem Jahr!




Zum letzten Mal, für dieses Projekt
kommen wir heute dem Motiv sehr nahe.





Auch mit geübtem Blick, 
ist die Stieleiche aus der Ferne, nur schwer zu erkennen.




Hier kommen wir dem Baum schon etwas näher.




Sehr nass ist es in diesem Dezember und grün.

 


Es ist zu warm,
da kommt keine rechte Weihnachtsstimmung auf... 





Wir sind am Ziel, hier steht sie vor uns, die Dezember-Eiche!
Frost gab es bisher so gut wie keinen.




Wir können es sowieso nicht ändern - 
nehmen wir das Wetter wie es ist!



Bei genauem Hinsehen entdeckt man auf dem Boden feine Netze.


Leider keinen Schnee, hier findet eine "Verrottung" statt.


Das sind auch keine Federn...



Nein, es sind auch keine Fellreste,
sondern andere haarige Gespinste.




Es ist friedlich und still...



...die Mistelzweige hängen fast in Reichweite!




Einige alte Pfosten tragen seltsame Muster?



Will hier etwa der Löwenzahn schon blühen?


Ach ja, schau - einige Blümlein tun es immer noch!

*

Heute war der 20 Dezember 2015





*  *  *





1 Kommentar:

  1. Wie sah es doch im letzten Dezember so ganz anders aus^^ Das Wetter spielt wohl wirklich weltweit verrückt. Eine Freundin aus Nova Scotia erzählte mir auch von 14 Grad plus, mehr als ungewöhnlich dort.

    Jedenfalls hast du dennoch schöne und auch sehr interessante Fotos mitgebracht. War wieder sehr schön mitzugehen. Danke dir dafür.

    Wünsche dir und deinen Lieben Frohe Weihnachten und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen