29. Mai 2016

Alba oder Negro...


...im Wandel der Zeit?

                                                                                                         28. Mai
Das Geheimnis um die Baumsorte ist gelüftet, 
wenn auch noch nicht ganz!

                                                                                    14. Mai
Vor zwei Wochen sah das noch ganz anders aus.
Diese vier Bäume/Baumgrüppchen, waren die einzigen 
hier auf weiter Flur, die noch keine Blätter zeigten! 

                                                                                     7. Mai
Meine Meinung war ja stet´s, dieser Baum sei ein Holunder?

                                                                                 14. Mai
Nun ja, ein weißes Blütenkleid wird er niemals tragen.

                                                                              21. Mai
Er ist nämlich ein "Maulbeerbaum!" 

                                                                   28.Mai, 12 Uhr und 15 Min., Im Wandel der Zeit, Maifoto

Trotzdem, er bekommt jetzt endlich seine Blätter 
und diese haben verschiedene Formen...

                                                     28. Mai
...und er zeigt seinen (männlichen?) Blütenstand!
Vielleicht handelt es sich hier sogar um einen "Schwarzen Maulbeerbaum?"
 (Diese Sorte ist seltener)

                                                                                            28. Mai
Aber in dieser Frage müssen wir uns noch gedulden 
und warten bis die Beeren reif sind! 

                                                         In heaven - Foto, 28.5.2016

Alle vier Bäume/ Baumgruppen sind Maulbeerbäume.
(auf Bild 2 von Oben)
 
                                          21.Mai
Am anderen Ende der Baumreihe, steht ein Solitär!
  Er ist der einzigste, alleinstehende Maulbeerbaum 
auf der ganzen, weiten Feen-Meile!

                                                                             Februar 2015
Er soll heute mein Baumfreund sein!
Man sieht es an seiner winterlichen Baumkrone, 
das seine Zweige ein ganz anderes Aussehen haben!

                                                                                                                        Oktober 2015

Und das er vielleicht schon aus diesem Grund,
 einer anderen Maulbeersorte angehören müsste?

                                                                                                      21. Mai
Diese Blüten (rechtes Bild) zeigen den Unterschied oder etwa nicht?

                                                            14. Mai
Noch schnell ein paar Worte zu dieser Baumgruppe...

                                              21. Mai
Hier sind die Stämme sehr bemerkenswert...

                                                                                                       9. April
Sie sind rötlich-braun, mit waagerechten Verdickungen.

                                                        21. Mai
 Die Zukunft wird es bestimmt zeigen,
um welche Sorte es sich genau handelt, nicht wahr?

Genug Baum für heute, 
vielen Dank für Deine Ausdauer und Interesse!




Monatlicher Jahresrückblick 2016, 
für das Projekt "Im Wandel der Zeit."



Baumfreund, Mai


http://staedtischlaendlichnatuerlich.blogspot.de/2016/05/im-wandel-der-zeit-12-x-1-motivmai-2016.htmlhttp://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2016/05/mein-freund-der-baum-39.htmlhttp://dieraumfee.blogspot.de/2016/05/in-heaven-no-219-himmelsfeuer.html

25. Mai 2016

Bevor wir heute...



...in die Flora und Fauna hinabtauchen,
 verschaffen wir uns doch erst einmal einen Überblick.



 Alle Baumkronen im Eichwäldchen tragen jetzt ihr grünes Kleid.


 Üppiges Grün zeigt auch das übrige Gelände.


Ein wenig rötlich hier auf weiter Flur - die Gräserblüte.


Im Schatten des Wäldchens, blüht das Ruprechtskraut, 
auch "Stinkender Storchenschnabel" genannt.


Auch das "Waldbrettspiel" fühlt sich im Maiwald zu hause.
Nur schade, es öffnet seine Flügel nicht.


Schau´nur, der "Gamander Ehrenpreis"
 hat dafür heute seine Blüten geöffnet!


In gleicher Gesellschaft scheint er sich sehr wohl zu fühlen?


 Nanu, hat hier etwa jemand hingespuckt?


Nein, das ist "Zikadenschaum",
den kennen wir noch aus dem letzten Jahr. 


Darin entwickeln sich "Wiesen- oder Grasschaumzikaden."  


Die Halme dieses "Wiesen-Salbei´s" 
sind davon verschont geblieben.
(Salvia pratensis)


Und noch ein blaues Blümchen 
reckt jetzt sein Köpfchen in die Höhe...



Die "Gemeine Ochsenzunge," auch "Blutwurz" genannt!
 (Anchusa officinalis)


An einigen Stellen ist der blühende Sauerampfer zu finden 
und viele "Schmetterlinge" fliegen umher.

Ich zeige sie dir  -  kurz und bündig und mit Namen benannt...



  "Kleiner Sonnenröschen-Bläuling."
(Aricia agestis)


Das "Kleine Wiesenvögelchen."
(Coenonympha pamphilus)



Der "Kleine Feuerfalter."
(Lycaena phlaeas)



Der "Kleine Feuerfalter" aus einiger Entfernung.


Den Namen dieses Winzlings 
konnte ich bisher noch nicht ausmachen.


Noch eine Schmetterlingsart
wuselt hier auf dem "Trockenrasen"  umher, 
 klein und unheimlich flink...



Es sind "Crambidae" aus der Familie der Zünsler!
(Thisanotia chrysonuchella) 

                                                    CAM UNDERFOOT

Auch ein Zünsler:
(Chrysocrambus craterella) 
 

Dieses Exemplar ist ein "Pracht-Wickler", 
er sitzt auf einem Baum.
(Olethreutes arcuella) 


 Und hier ist bereits die nächste Generation im Anmarsch?


Zum Schluss noch ein Foto von den trächtigen Eseln,
die alle ihr schattiges Plätzchen gefunden haben.


Heute war der 21. Mai 2016




Dieser Beitrag ist verlinkt mit: 


http://griesheimersand.blogspot.de/2016/05/bevor-wir-heute.htmlhttp://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/2016/05/der-natur-donnerstag-dnd-19.htmlhttp://vonollsabissl.blogspot.de/2016/05/21-cam-underfoot-mit-minzeduft.html