12. August 2016

Immer wieder...



...schön anzusehen ist eine Schafherde!






Doch auch eine kleine, altbekannte Spezies fasziniert immer wieder...


Unermüdlich ist sie damit beschäftigt...


 Ihre "Beute" in Sicherheit zu bringen.


Die Mühe ist nicht immer von Erfolg gekrönt.


 Eine tote Kreiselwespe ist einfach zu schwer für eine einzelne Waldameise.


 Die "Grauen Fleischfliegen" sitzen auf der Erde,
 in der Nähe der Brutröhren von Heuschrecken-Sandwespe oder Dasselfliege ...

                            
                                Sie sind parasitär und wollen ihre eigenen Nachwuchs 
                                                    in oder an, deren Wirtstiere bringen!


                          Voraussezung für die lebendgeborenen "Junglarven" (keine Eier),
                                        ist jedoch eine vorausgegangene Begattung.

                                                   Fleischfliegen (Sarcophagidae)


Viel symphatischer ist die "Sechsbindige Furchenbiene." 


Dieses Exemplar ist männlich.
Es ernährt sich wie alle Bienen, nur von Nektar und Pollen.



Wir schreiben August, 
da lohnt es sich die Kamera ein wenig höher zu halten!

    
  "Haar-Pfriemengras"


                                   Sieht die Landschaft nicht schon ein wenig herbstlich aus?



                 Vielleicht liegt das auch nur an der Farbe des Hasenklee´s im Hintergrund?






                                          Fleißig sind die Malven-Bienchen bei der Arbeit.

                                                                                                                Krabbenspinne frisst Biene


Um so mehr erschrak ich, als ich das hier sah,
aber so ist die Natur!
(Beim Anklicken wird das Bild größer)


Heute war der 6. August 2016




 CAM UNDERFOOT


http://vonollsabissl.blogspot.de/2016/08/32-cam-underfoot-aus-dem-archiv.html





Kommentare:

  1. Ein lehrreicher und optisch begeisternder Post - wie die anderen Spaziergänge zuvor! Detailliert und mit dem Blick auf das Leben auf und im Griesheimer Sand.

    Herbstlichen Einzug bemerkte ich längst an meiner Rundlauf-Meile, an der Kahnfahrt in Augsburg. Die Kastanienbäume zeigen bereits deutlich den typischen Rostton. Es scheint jahreszeitlich allerhand verschoben zu sein, darüberhinaus fehlen mir die bei uns geläufigen Übergänge von einer Saison in die andere. Ich habe Eindruck, das der sonst übliche Altweibersommer heuer verloren gegangen ist...

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heidi,
    bei uns sind auch viele so Wiesen in der Umgebung, wo Schafe grasen.
    Deine Insektenmakros sind der Knaller. Die zwei Ameisen schauen aus, als 3 m groß wären und die zwei Fliegen, mit den Sandkörnen auf dem Körper. Ich mache auch viele Makros aber erreiche nic solche Klarheit und Qualität. Echt voll Profi Fotos. Liebe Grüße und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    immer wieder aufs Neue bin ich fasziniert von deinen Posts von dem was du zeigst und wie viel Tiere
    du immer wieder findest und so toll fotografierst!!!
    Eine Bereicherung ein Besuch bei dir, ich bin wie immer gerne hier bei dir und genieße!!
    So nun werde ich es gleich noch einmal tun, wollte nur zuerst liebe Worte für dich schreiben!
    Herzensgrüße für dich
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ps: Bei dem Anblick der Krabbenspinne beim Fressen der Biene wäre ich auch erschrocken....

      Löschen
  4. liebe Heidi,
    ich bin so begeistert von Deinen wunderschönen Bildern!
    Die Schafherde ist aber ziemlich groß - so schön anzuschauen!
    Eine Krabbenspinne habe ich im Frühjahr das erste Mal bei uns im Garten entdeckt (in gelb)
    ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Fressen und gefressen werden, aber immer nur zum Zweck des Überleben und nicht aus Macht und Habgier wie die Menschen sich und die Natur behandeln ;-)

    Ja, so eine Schafherde finde ich auch klasse. Hier sind es dann immer die Ziegenherden die mich so faszinieren. Mag solche Szenen und deine Bilder sind wieder oberklasse geworden, ebenso wie der ganze Post. Danke dir für die viele Info dazu.

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen