19. Mai 2016

So schön...


...ist der Mai, wenn die Sonne scheint!


Im Hintergrund kannst du den Melibokus im Odenwald sehen.
Ja, die "Griesheimer Düne" liegt ganz in der Nähe zum schönen Odenwald!
(Das vor uns liegende Kornfeld gehört schon zum Griesheimer Sand und nicht mehr zur Griesheimer Düne)


                                     Im grünen Gras, kann man trotz kühler Witterung,
                                                         auch einige Insekten finden.



                                        So wie diesen "Schwarzen Rauhaarschnellkäfer".                                                                                  (Hemicrepidius niger)



                                ... oder diese männliche, "Gemeine Stiftschwebfliege."
                                                       (Sphaerophoria scripta)


 
"Großer Bocksbart"
An manchen Stellen bläst der Wind sehr stark,
da ist es besser man hält das begehrte Objekt mit der Hand fest.


                         Doch nun tauchen wir in das frische Grün des Eichwäldchens ein.



                                           Hopla, jetzt haben wir etwas aufgeschreckt 

und sind selber miterschrocken!


Es ist ein Rehkitz! 
Hier irgendwo muss es im Gras gesessen haben, 
nicht weit entfernt vom Wegrand.


Siehst du wie es uns anschaut?
Und deshalb ist es auch so fatal, wenn Hunde nicht angeleint sind!
Dieses Kitz ist schon größer, ein jüngeres wäre auf der Stelle sitzengeblieben.


Hier in der Nähe zum Waldausgang wachsen diese Blümchen...


...und wenn ich mich nicht irre, 
müsste das jetzt wirklich der "Kriechende Günsel sein? 


So schön üppig blüht der Weißdorn.


Noch einmal am "Vielblütigen Salomonsiegel" vorbei...


Weil es jetzt seine Blüten geöffnet hat.


Die Köpfchen des "Gamander Ehrenpreis" waren leider geschlossen.


 Das hat die "Hauhechel-Schmetterlinge" nicht gestört...


Sie fanden andere Blumen und damit genug Nahrung.




Ich verabschiede mich schon einmal...


Aber nimm dir doch die Zeit, schau´ dich um 
und   i n h a l i e r e   diese schöne Maien-Landschaft...


 *


 *


*



Heute war der 14. Mai 2016.


  * 



Das Eichwäldchen, schau´ und höre doch mal rein!

http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/2016/05/der-natur-donnerstag-dnd-18.html


Bei Jutta´s "DND" gibt es noch mehr Naturbeiträge zu sehen.

Kommentare:

  1. Das ist ein Spaziergang so wie ich ihn liebe.
    So *wundervolle Gegenden* und so viele liebe kleine und größere *Tierische Überraschungen*!!!
    Da kann ich gar nicht genug bekommen vom Schauen....
    muss gleich nochmal zurück blicken,
    DANKESCHÖN liebe Susi,
    herzliche Grüße für dich!!!
    Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und so ein vogelstimmreiches tolles Video, danke!

      Löschen
  2. Liebe Susi,
    tolle Bilder für das Projekt "Naturdonnerstag"
    besonders gefällt mir der Spaziergang durch das Eichenwäldchen,
    diese Ruhe nur durchbrochen von den Vogelstimmen, das ist Erholung
    pur.
    Lg und noch einen gemütlichen Nachmittag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin immer wieder begeistert von deinen Spaziergängen durch diese großartigen Dünen und vor allen Dingen, was du dort immer vor die Linse bekommst, liebe Heidi.
    Schön, dass du uns auf dem einen Foto den Blick in den Odenwald gewährt hast. :-)
    Sogar ein Rehlein kreuzte deinen Weg und du konntest neben all den hübschen Pflanzen auch noch Krabbler und Flieger aufnehmen. :-)

    Liebe Grüßen und ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin wieder total gerne mit dir gegangen um auch alle diese Entdeckungen am Wegesrand zu finden. Den großen Bocksbart mag ich ganz besonders gerne als Pusteblume knipsen, speziell nach einem Regenschauer.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Amazing photos - May is really a wonderful month!

    AntwortenLöschen
  6. Die Spaziergänge bei dir sind immer wunderschön, in einer Gegend die ich so gar nicht kenne.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. DAnke für den schönen Spaziergang, da hast du ja auch einiges gsehen.
    Übrigens, wo die Wiese ist,
    siehst du hier:

    https://www.google.de/maps/@48.9385489,9.167614,695m/data=!3m1!1e3

    Ganz in der Nähe der Öko Gärnterei.

    :-)))

    LIeben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  8. Ach liebe Heidi, was Du so alles findest :-)). Herrlich sind sie allesamt Deine Aufnahmen und auch das Stimmengezwitscher gefällt mir sehr. Das Rehkitzchen sieht wirklich erschrocken aus. Schmetterlinge habe ich letzte Woche auch gesehen ganz ganz viele, denn auf unserem Weg zum Festival waren wir noch im Schmetterlingsgarten gewesen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Ooh, war das wieder ein wundervoller Spaziergang, liebe Heidi. Ich bin immer begeistert und erstaunt zugleich, was es da zu entdecken gibt. Das ist alles so herrlich.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Ein herrlicher Spaziergang und wundervoll hier gezeigt. Diese Landschaft und wie sie hier gezeigt wird ist sehr beeindruckend. Ich kann nicht genug bekommen und werde gerne hier zur Verfolgerin dieses spannenden Blogs. Danke für's zeigen.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin auch wieder hin und weg von dem schönen Spaziergang wo ich auch wieder einiges Neues sehen konnte. Ganz ganz toll und ja, ich habe inhaliert und werde es nach den Zeilen nochmal machen. Einfach nur herrlich und danke dir dafür.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  12. Ganz wundervolle Bilder hast du uns hier wieder gezeigt.
    Ich bewundere dich, das du so viele Insekten kennst. Dazu auch noch so fein getroffen. Auch die Blümchen alle, kennst du mit Namen.
    Danke das ich dich wieder auf deinen Spaziergang begleiten durfte.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin total überwältigt ob der schönen Fotos die Du uns gezeigt hast.
    Das war ein ganz wundervoller Spaziergang für den ich mich herzlich bedanke. Mit lieben Grüßen, die Celine

    AntwortenLöschen
  14. Danke für das Mitnehmen auf Deinem Streifzug!
    Ich finde der Name des Hauhechel .. wird seiner Schönheit nicht gerecht. So ein zartes Flatterding mit diesem sanftem Blau hätte einen anderen verdient.
    Wenn ich Rehen, Wildschweinen oder Kranichen begegne habe ich zu meist die Kamera nicht dabei.
    Du hast bemerkenswerte Aufnahmen eingefangen!!
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  15. Das war ein herrlicher Spaziergang und das Eichenwäldchen habe ich ganz besonders genossen (mit allen Sinnen)
    Noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen