29. Mai 2016

Alba oder Negro...


...im Wandel der Zeit?

                                                                                                         28. Mai
Das Geheimnis um die Baumsorte ist gelüftet, 
wenn auch noch nicht ganz!

                                                                                    14. Mai
Vor zwei Wochen sah das noch ganz anders aus.
Diese vier Bäume/Baumgrüppchen, waren die einzigen 
hier auf weiter Flur, die noch keine Blätter zeigten! 

                                                                                     7. Mai
Meine Meinung war ja stet´s, dieser Baum sei ein Holunder?

                                                                                 14. Mai
Nun ja, ein weißes Blütenkleid wird er niemals tragen.

                                                                              21. Mai
Er ist nämlich ein "Maulbeerbaum!" 

                                                                   28.Mai, 12 Uhr und 15 Min., Im Wandel der Zeit, Maifoto

Trotzdem, er bekommt jetzt endlich seine Blätter 
und diese haben verschiedene Formen...

                                                     28. Mai
...und er zeigt seinen (männlichen?) Blütenstand!
Vielleicht handelt es sich hier sogar um einen "Schwarzen Maulbeerbaum?"
 (Diese Sorte ist seltener)

                                                                                            28. Mai
Aber in dieser Frage müssen wir uns noch gedulden 
und warten bis die Beeren reif sind! 

                                                         In heaven - Foto, 28.5.2016

Alle vier Bäume/ Baumgruppen sind Maulbeerbäume.
(auf Bild 2 von Oben)
 
                                          21.Mai
Am anderen Ende der Baumreihe, steht ein Solitär!
  Er ist der einzigste, alleinstehende Maulbeerbaum 
auf der ganzen, weiten Feen-Meile!

                                                                             Februar 2015
Er soll heute mein Baumfreund sein!
Man sieht es an seiner winterlichen Baumkrone, 
das seine Zweige ein ganz anderes Aussehen haben!

                                                                                                                        Oktober 2015

Und das er vielleicht schon aus diesem Grund,
 einer anderen Maulbeersorte angehören müsste?

                                                                                                      21. Mai
Diese Blüten (rechtes Bild) zeigen den Unterschied oder etwa nicht?

                                                            14. Mai
Noch schnell ein paar Worte zu dieser Baumgruppe...

                                              21. Mai
Hier sind die Stämme sehr bemerkenswert...

                                                                                                       9. April
Sie sind rötlich-braun, mit waagerechten Verdickungen.

                                                        21. Mai
 Die Zukunft wird es bestimmt zeigen,
um welche Sorte es sich genau handelt, nicht wahr?

Genug Baum für heute, 
vielen Dank für Deine Ausdauer und Interesse!




Monatlicher Jahresrückblick 2016, 
für das Projekt "Im Wandel der Zeit."



Baumfreund, Mai


http://staedtischlaendlichnatuerlich.blogspot.de/2016/05/im-wandel-der-zeit-12-x-1-motivmai-2016.htmlhttp://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2016/05/mein-freund-der-baum-39.htmlhttp://dieraumfee.blogspot.de/2016/05/in-heaven-no-219-himmelsfeuer.html

Kommentare:

  1. Oh, ich bin ja gespannt..., was es nun für Maulbeerbäume sind. Sie machen jedenfalls eine gute Figur! Hier gibt es auch noch welche, Pflanzungen seit Friedrich des Großen - Zeiten um Seidenraupen zu züchten und dann noch mal im 2. Weltkrieg, als in den Schulen Seidenraupen gezüchtet wurden für Fallschirmseide. Da gibt es spannende Geschichten. Danke für die Bäume und bis bald - Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Ein besonderer Baumfreund, ein seltenes Exemplar, hochinteressant und ich bin gespannt, wie sich die Bäume bzw. die Baumgruppe noch über das Jahr weiter entwickeln wird. Danke für die Führung, d n schönen Spaziergang.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Spannend! Hierzulande habe ich sie eher selten entdeckt, in Griechenland allerdings mal einen sechswöchigen Urlaub unterm Maulbeerbaum verbracht...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Siehste....nun hast du mich wieder erinnert dass ich doch auch mal nach dem hiesigen Maulbeerbaum gucken wollte. Da habe ich auch viele Wochen gebraucht um das rauszubekommen, aber in diesem Jahr möchte ich da auch mal pflücken gehen. Steht nämlich inmitten der Landschaft.

    Tolle Aufnahmen hast du gemacht und ich bin dann auch schon mal gespannt was für Beeren es werden. Meinste denn du kannst dann dort auch pflücken?

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Erst einmal....ja, liebe Nova, stimmt, du zeigtest uns im letzten Jahr die hübschen roten Früchte und wolltest in diesem Jahr mal die Blüten fotografieren.

    Prima, liebe Heidi, dass du nun herausgefunden hast, um welche Bäume es sich bei diesen handelt.
    Eine ganz alte Kulturpflanze, die bei uns in Vergessenheit geriet, genau wie die Elsbeere und jetzt wieder im Aufwind ist.
    In eure Dünen passt sie perfekt und dort gedeiht sie auch super. Ich kenne die Bäume auch nur von der Seidenraupenzucht her und diesen kleinen Genossen scheinen die Blätter dieser Bäume gut zu schmecken.
    Im Herbst werden wir ja sehen, ob es sich um Alba oder Negra handelt, ich bin gespannt.

    Ich danke dir ganz herzlich für deine Recherchen und dein Monatsbild nehme ich mir gerne mit und stelle es in die Galerie. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich bin auch gespannt liebe Heidi, wie sich die Beeren der Bäume zeigen werden. Ich finde es toll was Du alles so herausfindest bei Deinen Exkursionen :-)). Immer wieder gerne !!

    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen