24. Februar 2016

Stürmisch!



Heute stürmt es und die Sonne lässt sich auch nicht blicken.




Bei Sturm ist es besser sich nicht in den Wald zu wagen.




Und am Waldesrand und zwischen den Sträuchern 
gibt es ja auch einiges zu entdecken.




Ob "Striegeliger Schichtpilz" oder "Trameten,"
für mich als Laien sind diese Pilze schwer zu bestimmen.




 Aber besonders schön ist dieser hier, nicht wahr?




Auch dieses Blatt scheint von einer Pilzart befallen zu sein?




Aber der Frühling steht in den Startlöchern.
Bleibt die Witterung so feucht wie bisher, 
 dann wird das der "Gelbflechte" am Baum sehr gut gefallen!




Und wenn die Esel genug zu essen haben, dann glaube ich, 
ist ihnen das Wetter ziemlich egal?
Der Mineralstein scheint heute eine willkommene Abwechslung zu bieten? 




Sehr neugierig auf mich ist dieses Eselchen, 
es hat mich gleich begrüßt.




Ob es dieses Fohlen aus dem letzten Frühling ist?




Und am Boden sind wieder viele, viele kleine Blüten zu erkennen? 




Ich hatte sie ja schon einmal am 9. Februar gezeigt.




Jetzt weiß ich auch wie sie heißen:
"Frühlings-Hungerblümchen!"




Und weil sie mir so gut gefallen,
schicke ich sie heute zu Siglindes:


Aber der ganze Beitrag ist Juttas:
gewidmet! 

*

Heute war der 21. 2. 2016.



Die Wunder auch im Kleinen zu erkennen,
das ist eine gute Gabe.


17. Februar 2016

Der Wandel im Februar






Ein schöner Februartag ist heute,
links im Bild der Baum meines monatlichen Fotomotives
 "Im Wandel der Zeit", 
nur aus einer anderen Perspektive.




Kommt dir dieses Foto bekannt vor?
Jawohl, es ist der neue Header von diesem Blog.




Gäbe es einen Namen zu benennen 
für diesen Wegabschnitt durch die Griesheimer Dünen, 
dann würde ich ihn "Feen-Allee" nennen, 
allen Ernstes!




Eine besondere Atmosphäre liegt an und über diesem Weg.
Ein natürlicher "Zauber" sozusagen...
Kein Hokuspokus, sondern die Magie des Ursprünglichen, 
der schönen Natur pur!
  



Hier der Blick in die andere (südliche) Richtung.
Ich räume ein, es könnte sein und nur ich verspüre 
diese besondere Naturverbundenheit
auf diesem Wegabschnitt?




Aber andererseits wäre es auch möglich,
das so mancher Spaziergänger, Jogger oder Radfahrer, 
(und es sind an manchen Tagen gewiss nicht wenige die hier kreuzen)
  genauso empfindet wie ich das hier tue?




Halt, jetzt wären wir doch beinahe,
 (im Gespräch vertieft) am Februar-Motiv vorbeigelaufen!
Das ist das "Wandel-der-Zeit-Foto" für diesen Monat.
"Klick" 




Und dieser Blick in die westliche Richtung, 
hat auch einiges zu bieten.
Erkennst du die Esel? 




Ich frage mich schon seit einiger Zeit, 
was das wohl für ein Baum sein könnte?




Ein alter Holunder vielleicht,
oder liegt mein Gespür da total falsch? 



Heute war der 6. Februar 2016.

*




Und das ist ein stoppeliger Drüsling auf Birkenholz,
aus dem angrenzenden Eichwäldchen. (Gallertpilz)
(Exidia glandulosa)

*


 Jahresrückblick "Im Wandel der Zeit!"

*

Der heutige Beitrag ist verlinkt mit:


http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/2016/02/der-natur-donnerstag-dnd-6.html
Klick auf Button



9. Februar 2016

Wir suchen nach...




Wenn du heute schon in der Zaunwickenwelt "Klick" unterwegs warst,
dann weist du ja bereits, nach was wir auf der Suche sind?




Vorher gilt es aber, noch einen Blick auf
 die (letztes Mal noch geschlossenen) Schneeglöckchen zu werfen!
Ganz viele Blümchen stehen heute an dieser Stelle.




Etwas im Abseits, aber am gleichen Ort, ist diese Art zu finden.
Ob das Märzenbecher sind?
(...es sind gefüllte Schneeglöckchen)




Und jetzt sputen wir uns,  und schauen uns das zum Naturschutzgebiet gehörende "Eichwäldchen", an. 



  Rhythmus + Struktur 1



 Rhythmus + Struktur 2



Rhythmus + Struktur 3


Rhythmus + Struktur 4


 Rhythmus + Struktur 5


Dieses Efeu mit den Feuerkäfern finde ich einfach nur schön.


Ebenso dieser Fruchtstand.




Hat diese Collage auch Struktur und Rhythmus?




Hier kannst du sehen, es blüht schon was... winzig klein! 


Heute war  der 6. Februar 2016

*


Und dieser: Ein von Menschenhand gemachter Rhythmus mit Struktur!

Bild mit Zitat geht zur lieben Nova! (Klick)

*

Rhythmen und Strukturen werden gesucht bei:



Paleika
  Klick auf Button!


*

 Und die Natur bei:


http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/2016/02/der-natur-donnerstag-dnd-4.html
 Klick auf Button



3. Februar 2016

Mein Freund...



Mein Freund der Baum.

Februar 



Das ist er!




 Wahrlich ein beachtliches Exemplar des hiesigen Geotypes!




Im Januarschnee hebt er sich besonders gut 
von Himmel und Erde ab.




Alleinstehend, von allen Seiten Wind und Wetter ausgesetzt...




Ist auch an ihm die Zeit nicht spurlos vorübergegangen.






Das Steinkauznest ist ebenfalls gealtert 
und wahrscheinlich nicht mehr bewohnbar?





 Bei genauer Betrachtung sieht man wie zerklüftet der Baum ist.

Hier im Naturschutzgebiet dürfen Bäume auf diese Weise altern,
sie müssen nicht beschnitten werden.
Ich finde das schön.





Seine Äste hängen teilweise bis zum Boden.

Man muss großen Abstand wahren, 
will man den Baum in seinem ganzen Ausmaß
 auf ein Foto bannen.


                                                                                            Frühling 2015

Ach, hatte ich es schon erwähnt.... 


                                                                                             Sommer 2015
       

Mein Freund ist eine Kiefer,
und ich hoffe, sie gefällt dir genauso gut wie mir?     


  *


 Mein Baumfreund nimmt teil am gleichnamigen Projekt:



http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2016/01/mein-freund-der-baum-35.html
 Klick auf Button



Und am DND-Naturdonnerstag:



http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/2016/02/der-natur-donnerstag-dnd-316.html
 Klick auf Buttton

*


                                                              Mein Freund der Baum, Beitrag Februar.